Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (Deul, lufi47, uri63, Ronaldo, 10 unsichtbar), 174 Gäste und 442 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28584 Mitglieder
95510 Themen
1493441 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2687 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1488607 - 10.01.22 17:11 Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 858
Hallo,
bei meinem noch recht frischen Surly Straggler fahre ich aktuell hinten den original Reifen. Es ist ein KNARD, der angeblich bis >5bar verträgt (glaube 5,1bar). Ich hab ihn auf jeden Fall max bis 4,5bar aufgepustet. Regelmäßig platzt mir aber der Schlauch weg. Am Freitag auf dem Weg zur Arbeit macht es auf einmal peng und ich rolle hinten platt aus. Nun hab schon den 3. Schlauch versucht - platzen alle weg.

Gerade hab ich den vorderen KNARD genommen und nur bis 3,5 bar aufgepumpt. Bisher hält es. Aber ich hab schon ein wenig Angst vorm Weg zur Arbeit morgen...

Was kann denn das sein? Ich nutze eine Tubeless WTB Felge mit WTB Felgenband. 21mm Innenmaß. Fahre aber MIT Schlauch.

Will sich das nicht vertragen?

Der Schlauch ist ein Schwalbe No 17. Also bis 45C zugelassen.

Danke für Tips.

VG,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1488610 - 10.01.22 17:24 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21404
Meine Glaskugel hat einen Sprung, deshalb frage ich nach: Es handelt sich um 41-622 Reifen? Die wären bis 75 psi = 5.2 bar zugelassen.

Da meine Glaskugel, wie schon erwähnt, gerade nicht so richtig tut, gleich noch eine Frage - an welcher Stelle knallt denn der Schlauch? Innen in Richtung Felgenbett? Außen in Richtung Clincher? Eher am Ventil? Immer an der gleichen Stelle oder jedes Mal woanders?

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1488622 - 10.01.22 18:10 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19491
Und wie schaut der defekte Schlauch aus? Reißt der an "Nähten" auf? Oder gibts ne zentrierte Aufreißstelle (ähnlich wie die Schnitte auf der Torte oder die Risse in einer Sicherheitsglasscheibe, wenn man nen Stein dagegen wirft)? Oder nochmal anders?
Ist der Ausgangspunkt des Platzens immer an der gleichen Stelle des Schlauches?
Und ist er zur Felge hin oder zum Reifen hin? Kann ein Fremdkörper im Reifen schuld sein?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (10.01.22 18:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1488640 - 10.01.22 20:38 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Toxxi]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 858
Nabend!
Genau. Es handelt sich um diesen Reifen (Deine Glaskugel hatte also Recht).

Ich kann nicht genau sagen, an welcher Stelle der Schlauch knallt. Es war ein Fahrt im dunkeln und der Schlauch war in Längsrichtung gerissen. Dann hab ich den Ersatzschlauch reingemacht und nur bis 3,8bar aufgepumpt. Damit bin ich nach Hause gekommen aber da der Ersatzschlauch auch ein Mini-Loch hat, war er am nächsten Tag leer. Nun hatte ich das Miniloch geflickt. Der Druck bei ca. 4,5bar war aber scheinbar zu hoch für den Flicken. Der hat sich dann tatsächlich "angehoben" obwohl er zuvor völlig fest war. Da hab ich dann noch mal geflickt und der Schlauch ist dann an einer Stelle komplett zerborsten. Kurz vorher hatte sich der Mantel von der Felge gelöst und es hat Peng gemacht.
Vorher hatte ich noch einen nagelneuen Conti Schlauch rein gemacht der dann einfach so bei ca. 5bar im "Stand" peng gemacht hat. Der war auch in Längsrichtung gerissen.

Jetzt ist ein Schwalbe drin und ich gehe nicht über 3,5bar. Gerade bin ich ca. 5 km damit gefahren und bisher hält es.

Ich befürchte, dass an KNARD No.1 der Clincher (also die Wulst, die in die Felge greift) durch den ersten Platzer lediert war und das sich dann der Schlauch an der Stelle immer wieder durchdrückt. Aber ich trau mich jetzt auch nicht den KNARD No.2 entsprechend auf über 4bar aufzupumpen denn dann hab ich keinen KNARD mehr :-(

Morgen radel ich dann mal zur Arbeit und erzähle Euch mehr...

Schöne Grüße,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1488641 - 10.01.22 21:16 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
adrenalin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 278
Gibt einen Grund - also extrem hohes Systemgewicht - für solch hohen Druck?
(fahre 40mm Reifen mit maximal 3bar bei 100 Prozent Asphalt, aber Leichtgewicht und tubeless)
Nach oben   Versenden Drucken
#1488651 - 10.01.22 23:00 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19491
In Antwort auf: Roadster

Ich kann nicht genau sagen, an welcher Stelle der Schlauch knallt. Es war ein Fahrt im dunkeln und der Schlauch war in Längsrichtung gerissen. Dann hab ich den Ersatzschlauch reingemacht und nur bis 3,8bar aufgepumpt. Damit bin ich nach Hause gekommen aber da der Ersatzschlauch auch ein Mini-Loch hat, war er am nächsten Tag leer. Nun hatte ich das Miniloch geflickt. Der Druck bei ca. 4,5bar war aber scheinbar zu hoch für den Flicken. Der hat sich dann tatsächlich "angehoben" obwohl er zuvor völlig fest war. Da hab ich dann noch mal geflickt und der Schlauch ist dann an einer Stelle komplett zerborsten. Kurz vorher hatte sich der Mantel von der Felge gelöst und es hat Peng gemacht.
Vorher hatte ich noch einen nagelneuen Conti Schlauch rein gemacht der dann einfach so bei ca. 5bar im "Stand" peng gemacht hat. Der war auch in Längsrichtung gerissen.

Hm, das liest sich nicht nach einem eindeutigen Symptombild, sondern als ob da verschiedene Ursachen zusammengekommen sind. Und ohne Bilder/eigene Anschauung ist es schwer zu fassen.

Was das Flicken betrifft: TipTop nehmen, Reifen gut säubern (Talkum muss runter), Klebefläche anschmirkeln, Kleber drauf, 5min trocknen lassen, Flicken ganz fest andrücken (Anpressdruck ist für die Stärke der Verbindung entscheidend). Dann sollte sich der Flicken nicht lösen.

Habe ich das richtig verstanden: Du hast den Schlauch aufgepumpt und da hat es die Reifenwulst aus dem Felgenbett gehoben? Das ist klar, dass dann der Schlauch platzt. Der hat dann keinen Gegendruck mehr, dehnt sich zwischen Felge und Reifen in dem Spalt nach außen und reißt dann. Klingt für mich dann in der Tat so, also ob die Kombination von Reifen und Felge bei dir den hohen Druck nicht aushält.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1488691 - 11.01.22 10:18 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: derSammy]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 858
Guten Morgen!

Ja, genau. So ist es bei einem der Fälle aufgetreten. Die Reifenwulst war bei No1 auch tatsächlich etwas angegriffen - daher ist das meine aktuelle Hypothese.
Heute morgen bin ich mit den 3.5bar gut bei der Arbeit angekommen...
Aber ich finde es irgendwie dennoch merkwürdig, dass ich nicht mehr drauf geben kann bzw. man hat irgendwie immer ein ungutes Gefühl beim Fahren, dass der Schlauch zu stark expandiert ist.

Grundsätzlich fahre ich auch max. auf 4bar bei den Gravel Reifen aber ich hab z.B. den WTB Nano (max. Druck 4.2bar) kurzzeitig auf 8(!) bar aufgepumpt damit sich der Reifen richtig in die Felge legt - dann natürlich für die Fahrt wieder reduziert. Das wäre bei der aktuellen Felgen/Reifen Kombi niemals möglich..

Einen schönen Tag!

Grüße,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1488692 - 11.01.22 10:23 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3320
Hallo Christian,

könnte es sein, dass die Felge nicht mehr Druck verträgt? Was sagt denn der Hersteller dazu?
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1488703 - 11.01.22 11:54 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19491
Dem Schlauch ist der Druck völlig egal. Eine Erhöhung des Innendrucks wird durch den Gegendruck von Reifen und Felge kompensiert. Solange der Schlauch nicht expandieren kann, platzt der nicht. Platzen kann er nur, wenn er sich irgendwohin ausdehnen kann (z.B. zwischen Felge und Reifenwulst hindurch nach außen). Oder wenn es eine Schädigungsstelle gibt, die die Schlauchwand unter Stress setzt (Fremdkörper im Reifen, Schaden in der Drahtwulst, des Reifens, die gegen den Schlauch drückt, etc.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1488714 - 11.01.22 13:18 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: derSammy]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 858
Ja, das stimmt natürlich. Deshalb werde ich mit KNARD No2 (der aktuell auch montiert ist) noch mal versuchen etwas mehr Druck reinzugeben. Aktuell fahre ich damit nämlich Straße und da kann es hinten auch gern 4bar vertragen.

Vielleicht wäre ein Test um die Felge auszuschließen auch mal ein anderer Reifen mit Max Druck. Das könnte ich auch noch versuchen.

Aktuell bin ich aber froh, dass es gerade hält zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1488864 - 12.01.22 11:35 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5535
Ein paar Fragen&Antworten könnten evtl. zur Lösung deines Problems hilfreich sein schmunzel

1. Welchen Reifen genau hast du? Den Knard gibt es als Tubeless Ready und "normale" Clincher Version

2. Welches Felgenmodell genau hast du? Es gibt Felgen für Tubeless Only, da hält dann der "normale" Clincher Reifen nicht.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1488912 - 12.01.22 13:59 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: DebrisFlow]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 858
Hi Andy,

interessant.

1. das müsste der tubeless ready sein; bin mir aber nicht 100%ig sicher. Schaue ich noch mal drauf.

2. WTB Felge KOM Light TCS 29 Zoll 21mm 32 Speichenlöcher - es ist diese Felge. Aber wo erkenne ich, ob diese für Tubeless ONLY ist? Aktuell ist ja auch ein WTB Felgenband drin. Daher würde ich davon ausgehen, dass die auch für "normale" Clincher ist. Oder was meinst Du?


Danke&Grüße,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1488915 - 12.01.22 14:05 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: DebrisFlow]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21404
In Antwort auf: DebrisFlow
Es gibt Felgen für Tubeless Only, da hält dann der "normale" Clincher Reifen nicht.

Oh... das war mir auch neu. Das könnte natürlich das Problem erklären.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1493045 - 24.02.22 14:26 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: Roadster]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 858
So, ich wollte noch mal Rückmeldung geben wie der Stand mit den Reifenplatzern ist:

Hab jetzt den KNARD nur noch vorn drauf und hinten einen 38er Pasela montiert. Den hab ich aktuell mal auf 6 bar gepumpt und bisher sieht noch alles gut aus.

Vielleicht lag es ja tatsächlich am Reifen...?

Ich hab mich aber auch noch nicht getraut vorn mehr als 3.2 bar aufzupumpen. Da hab ich auch eine WTB Felge aber ein anderes Modell (jedoch auch tubeless ready).

Schönen Tag Allen,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1493071 - 24.02.22 17:53 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: DebrisFlow]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9537
In Antwort auf: DebrisFlow
2. Welches Felgenmodell genau hast du? Es gibt Felgen für Tubeless Only, da hält dann der "normale" Clincher Reifen nicht.
Das wäre auch mir neu. Könntest du vielleicht mal ein Modell benennen?
Es gibt jetzt wieder Hookless Felgen, aber die meinst du nicht zufällig?
Nach oben   Versenden Drucken
#1493360 - 01.03.22 09:33 Re: Surly KNARD 4.1 Reifen mit WTB MTB Felge [Re: BaB]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5535
Die meinte ich wohl, da diese ja eigentlich nur Tubeless gefahren werden können.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de