Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (ulli82, LudgerP, Hansflo, 3 unsichtbar), 58 Gäste und 609 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28937 Mitglieder
96671 Themen
1514833 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2475 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 78
Keine Ahnung 74
Gravelbiker_Berlin 63
Hansflo 51
hopi 41
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1523479 - 11.03.23 13:21 MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Hallo,
fahre ein TREK Rad Single Track 950 aus dem Jahr 1991.







Bin hauptsächlich damit auf dem mittleren Kettenblatt (32 Zähne) und dem vorletzten Ritzel (12 Zähne) in Berlin unterwegs gewesen. Nachdem bei der Kombi die Kette mal durchrutschte, bin ich andere Kombinationen gefahren wo allerding mitlerweile auch die Kette durchrutscht. Habe gestern eine neue Kette (8-fach) gekauft und montiert, welche nur eine Besserung bei höheren Gänge brachte. Daher will ich jetzt die Kassette, das mittlere Kettenblatt sowie die Spannröllchen erneuern. Beim Kettenblatt handelt es sich um 5-Arm mit einem Lochdurchmesser von 94mm (5,5x1,7).

Welche Kassette, Kettenblatt und Schaltwerkröllen passen bei dem Rad, worauf ist beim Kauf der Einzelteile zu achten?
gruss.fritz

Geändert von Uli (12.03.23 10:35)
Änderungsgrund: Betreff
Nach oben   Versenden Drucken
#1523502 - 11.03.23 16:25 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
KaivK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 318
Das große und mittlere Kettenblatt sind verschlissen.

Günstigste Lösung:

Fährst Du das Fahrrad generell nur in Berlin?

Ich würde mir dann überlegen, einfach nur ein neues 1-fach Kettenblatt für vorne zu kaufen und den Umwerfer, Schalthebel, andere Kettenblätter u.s.w. abzumontieren. Das neue Kettenblatt mit kürzeren Schrauben an die Position, die jetzt das mittlere Kettenblatt inne hat.

Als Kassette würde ich eine 11-32er kaufen oder etwas ähnliches. Das sollte eigentlich für Berlin ausreichen. Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass ich als ich noch in Berlin wohnte, das gemacht habe, weil ich das kleine und größte Kettenblatt eigentlich immer nur spazieren fuhr.

--edit:

Ich würde wahrscheinlich dann ein 36er bis 42 Kettenblatt kaufen.

Geändert von KaivK (11.03.23 16:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523507 - 11.03.23 16:46 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: KaivK]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 431
Die Kettenblätter sind schwierig zu bekommen. Ich hatte welche von TA gefunden. Ich brauche die inzwischen nicht mehr, aber verkaufe die eigentlich nur im Set 22,32,42.
Entweder nur das 32er neu kaufen oder eine günstige neue Kurbel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523510 - 11.03.23 17:09 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: kaman]
KaivK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 318
94mm ist wirklich mittlerweile unüblich, ich habe sonst noch Surly gefunden für 1-fach, aber nicht ganz günstig.

Günstige 1-fach Kurbeln gibt es aber auch nicht, falls Du diese Richtung gehen willst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523518 - 11.03.23 18:51 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: KaivK]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 595
Bei CNC gibts eine für 20 Taler. Das finde ich schon günstig.
Aber vielleicht war das ja auch nur die Autokorrektur.
Ich würde die angebotenen TA-Blätter nehmen, Schaltröllchen von Shimano oder Tacx (für Berlin lieber Shimano) und eine 32 oder 34 Kassette.
Dann wäre wieder für ein Weilchen Ruhe. Vielleicht ab und zu eine Tour ins hügeligere Umland wagen, damit das kleine auch mal dran kommt zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1523519 - 11.03.23 18:52 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.396
Mein Vorschlag: Fahre mit der neuen Kette mit dem Schrott nicht mehr viel. Sonst ruinierst du die Kette auch gleich. (Ist die Kette brauchbar? Eine ganz billige Kette muss gleich wieder getauscht werden, außer, du ruinierst damit den Rest.)

Wie schon gesagt: Die beiden größeren Kettenblätter sind mehr als gestorben. Die Kassette würde ich auch gleich tauschen, die kostet aber nicht viel. Irgendeine Shimano für 8-fach reicht, mit der für dich passenden Übersetzung. Ich habe, wenn ich mich richtig erinnere, schon einmal 9-fach Schalröllchen von Shimano (kosteten nicht viel) bei einem 8-fach Werfer eingebaut, und es hat funktioniert. Du kannst aber genauso gut bei einer Radküche oder etwas Ähnlichem fragen, ob sie einen kaputten Werfer haben, der passende Schalröllchen spenden kann.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1523530 - 11.03.23 20:16 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21.708
Unterwegs in Polen

Klar, du kannst neue Kettenblätter kaufen. Dann bist du bei knapp 80 €.

Ich würde dir zu einer neuen Kurbel raten:
https://www.bike-components.de/de/Shimano/FC-T4010-Kurbelgarnitur-Octalink-mit-KSR-p40162/

Dazu das passende Innenlager 126 mm:
https://www.bike-components.de/de/Shimano/Innenlager-BB-ES300-Octalink-p44003/

Dann sollte in Zukunft auch die Ersatzteilversorgung gesichert sein. schmunzel

Mit diesen Schalrädchen mit richtigen Lagern bist au besser augestellt als ncit den Shimano-Teilen:
https://www.bike-components.de/de/BBB/RollerBoys-BDP-01-Schaltraedchen-p5048/

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1523533 - 11.03.23 20:35 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: irg]
Tobi-SH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Das Foto sieht nach 7-fach aus, eine 8-fach Kassette wird also nicht auf die Nabe passen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523534 - 11.03.23 20:40 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: hercules77]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.996
In Antwort auf: hercules77
Schaltröllchen von Shimano oder Tacx (für Berlin lieber Shimano)

Warum für Berlin lieber Shimano?
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523543 - 11.03.23 22:09 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: nachtregen]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 595
Die Shimano-Teile sind einfach unempfindlicher, auch und gerade bei wenig Pflege, weil keine Kugellager verbaut sind. Mit Salz und ohne Pflege sind die Tacx-Röllchen schnell mal am Ende.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523545 - 11.03.23 22:15 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: Toxxi]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 595
Ich würde, falls ich nicht gaaanz arm wäre, neue Kettenblätter kaufen. Wenn die Kurbel das hergibt, ist es einfach nur hässlich, sie wegzuwerfen und sie gegen eine hässlichere zu tauschen, nur weil sie ein paar Euro billiger ist, als gute, langlebige, neue Kettenblätter - die hier im Forum auch möglicherweise zum reduzierten Preis angeboten werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523550 - 12.03.23 06:46 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: Tobi-SH]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 431
In Antwort auf: Tobi-SH
Das Foto sieht nach 7-fach aus, eine 8-fach Kassette wird also nicht auf die Nabe passen.

Dann passen die von mir verlinkten Kettenblätter evtl. auch nicht ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1523553 - 12.03.23 07:40 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.132
Was ist denn das für eine Art Ritzel? Schon eine Kassette zum Aufstecken oder ein Schraubritzel?
Mit zweiterem bin ich langfristig nie glücklich gewesen (die Achse tendiert hier dazu zu verbiegen und final gar zu brechen), würde ich keinesfalls mehr erneuern, sondern mir ein Rad mit Kassettenaufnahme suchen und ggf. in dem Zuge auch überlegen auf 8- oder 9-fach umzurüsten (Schaltwerk kann da bleiben, Schalthebel müssten neu).

Kettenblätter müssen natürlich neu, vermutlich (hab die aktuellen Angebote nicht gecheckt) ist ein Kurbeltausch am sinnvollsten.

Schaltritzel tauschen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523557 - 12.03.23 08:27 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: kaman]
Tobi-SH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Sorry, bei genauerem Hinsehen zähle ich doch 8 Ritzel. Von dem 12er Ritzel ist nicht mehr viel übrig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523558 - 12.03.23 08:33 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: Tobi-SH]
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Danke für Eure vielen hiflreichen Beiträge.

In Antwort auf: Tobi-SH
Das Foto sieht nach 7-fach aus, eine 8-fach Kassette wird also nicht auf die Nabe passen.

Es ist eine 8-Fach Kassette. Das Rad wurde (vor meinem Kauf) bezüglich der Bremsen und der Schaltung anscheinend mal modernisiert.

In Antwort auf: Tobi-SH
Sorry, bei genauerem Hinsehen zähle ich doch 8 Ritzel. Von dem 12er Ritzel ist nicht mehr viel übrig.

Ja, bin mit der Kombi 32/12 sehr viel gefahren und das 12er ist nur noch schwer zu erkennen.

In Antwort auf: hercules77
Ich würde, falls ich nicht gaaanz arm wäre, neue Kettenblätter kaufen. Wenn die Kurbel das hergibt, ist es einfach nur hässlich, sie wegzuwerfen und sie gegen eine hässlichere zu tauschen, nur weil sie ein paar Euro billiger ist, als gute, langlebige, neue Kettenblätter - die hier im Forum auch möglicherweise zum reduzierten Preis angeboten werden.

Wieso sollte ich die Kurbel tauschen? Die gefällt mir gut und es ist nichts daran auszusetzen.

In Antwort auf: derSammy
Was ist denn das für eine Art Ritzel? Schon eine Kassette zum Aufstecken oder ein Schraubritzel?

Schaltritzel tauschen.

Weiß nicht ob es sich um eine Aufsteck- oder Schraubritzel handelt. Wie kann ich das herausfinden?
Was meinst Du mit "Schaltritzel tauschen"?

Habe gestern ein Stronglight 99 mit 32 Zähne und 94mm Lochkreis gekauft. Das sollte doch als mitleres Kettenblatt passen.
Es gibt ein HG 31-8 - 17x17x6 Kassette. Würdet ihr diese empfehlen oder sollte ich mich nach einer anderen umschauen. Bevorzuge Kassette wo die Ritzel nur ganz leichte Abstufungen haben. Die HG31-8 fängt mit 11 an, dann kommt gleich 13 und das gefällt mir nicht.
gruss.fritz



Geändert von fritz3 (12.03.23 08:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523559 - 12.03.23 08:55 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.277
Moin

wird warscheinlich Steckritzel sein, Schraubritzel zusammen mit Schnellspanner sind schon eher untypisch, die Achsen sind ja schon bei Vollachse ständig gebrochen, sieht man wenn du auf die achse Fotografierst wenn das Rad ausgebaut ist.

Du muss auch unbedingt das große Kettenblatt wechseln, das hat auch richtig Sägezahn.

Ich würde auch eher zu einer neuen Kurbel raten. Mit so unterschiedlichen Kettenblättern auf ner Kurbel die nicht dafür vorgesehen ist wird das warscheinlich eher schlecht schalten. Ist aufjedenfall so eine Überraschungsbox

Schaltröllchen würde ich warscheinlich noch weiter fahren wenn sie noch leicht laufen.

Geändert von kangaroo (12.03.23 08:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523562 - 12.03.23 09:22 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.132
8fach ist wie schon gesagt sehr wahrscheinlich ne Kassette.

Kurbeltausch ist oft wirtschaftlicher, vor allem wenn du so nen eher nicht mehr üblichen Lochkreisdurchmesser hast. Habe aber den Eindruck, dass du eine recht lange Kurbel (180mm?) fährst. Wenn du das beibehalten willst, könnte das für das Beibehalten der Kurbel sprechen, denn alles außer 170mm und 175mm ist meist nicht so einfach zu bekommen.

Den Wunsch zu der feinen Stufung kann ich verstehen. Aber bei den 8fach-Kassetten gibt es nicht mehr so viel Auswahl, da muss man meist nehmen, was es gibt.

Deine Lieblingsgangkombi 2(vorn)-7(hinten) ist ja schon ein ziemlicher Schräggang. Eventuell vorn häufiger mal raufschalten und hinten die passende Entsprechung suchen (etwa 4tes Ritzel sollte das sein). 3x8 ist faktisch nie wirklich fein gestuft, aber der Vorteil ist, dass du die Kettenblätter vorn so wählen kannst, dass du mit Kettenblattwechsel (und Gegenschalten) jeweils die entsprechenden Zwischengänge finden kannst. Hilfreich ist da der Ritzelrechner. Optimalerweise zeigen da die Dreiecke des einen Kettenblattes zwischen die des Nachbarblattes.

Mit Schaltritzel meinte ich die Schaltröllchen. Die funktionieren sicher noch ganz paar km, aber wenn man schon mal dabei ist, störts nicht die auch gleich zu tauschen. Hast danach dann einen faktisch neuen Antrieb. schmunzel
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523566 - 12.03.23 09:49 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: Tobi-SH]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.396
Wenn das kleinste Ritzel weg gelassen wird, passen auch 8-fach Kassetten. Ev. Ist ein dünner Ring unter der Schraube nötig.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1523569 - 12.03.23 10:24 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: irg]
KaivK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 318
Das große Kettenblatt ist aber auch ziemlich runter. Ich würde halt das neue Stronglight vorne als 1-fach fahren, wenn Du das sowieso schon vorher so gemacht hast. Du brauchst dann aber entweder kürzere Kurbelschrauben oder aber Unterlegscheiben außen.

Der Vorteil dabei ist, man spart Geld und die Optik des alten Fahrrades bleibt erhalten. Ansonsten wirst Du nämlich auch noch bald das große Kettenblatt tauschen müssen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523580 - 12.03.23 13:13 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 553
Hey Fritz

In Antwort auf: fritz3
Habe gestern ein Stronglight 99 mit 32 Zähne und 94mm Lochkreis gekauft. Das sollte doch als mitleres Kettenblatt passen.


Stronglight 99 mit 94mm Lochkreis? Ich glaube, es ist keine Stronglight oder das Kettenblatt passt nicht. Bitte berichte

neugierig: Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#1523581 - 12.03.23 13:26 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
101.20
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Stronnglight 99 hat meines Wissens 86mm Lochkreis.

Geändert von 101.20 (12.03.23 13:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523582 - 12.03.23 13:29 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
101.20
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 70
Ach und nebenbei: Dein Eingangsbeitrag hinterlaesst den Eindruck, dass Du mehr als einen Gang nicht brauchst... Ich benutze es jetzt nicht, dieses boese Wort...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523583 - 12.03.23 13:45 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: hemavomo]
hemavomo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 553
Nach oben   Versenden Drucken
#1523585 - 12.03.23 14:06 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.395
In Antwort auf: fritz3
Es gibt ein HG 31-8 - 17x17x6 Kassette. Würdet ihr diese empfehlen oder sollte ich mich nach einer anderen umschauen. Bevorzuge Kassette wo die Ritzel nur ganz leichte Abstufungen haben. Die HG31-8 fängt mit 11 an, dann kommt gleich 13 und das gefällt mir nicht.
gruss.fritz

- Du kannst im Prinzip jede Shimano-kompatible 8-fach-Kassette verwenden, >36 Zähne wirds jedoch experimentell.
- Die Kettenlänge muss immer angepasst werden (Prinzip: großes KB und größtes Ritzel müssen theoretisch schaltbar sein).
- Es sind auch Kassetten mit größeren Anfangsritzeln als 11 und mit geringen Zahnabstufungen verfügbar: Beispiel. Für die Stadt und bei 3 KBs gut geeignet, Schaltqualität beim Schalten aufs größere Ritzel ist allerdings etwas schlechter als bei größeren Zahnsprüngen. B-Schraube in jedem Fall nachjustieren.

Gruß Ekki

Nebenbei: bei Miche gibts sogar bis 17 als Anfangsritzel, da wird es dann aber auch irgendwann eng zur Ketten- und zur Sitzstrebe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523586 - 12.03.23 14:27 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: kangaroo]
fritz3
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: kangaroo
Moin

wird warscheinlich Steckritzel sein, Schraubritzel zusammen mit Schnellspanner sind schon eher untypisch, .....

Ja, es handelt sich um eine Steckkassette




In Antwort auf: derSammy

Habe aber den Eindruck, dass du eine recht lange Kurbel (180mm?) fährst. Wenn du das beibehalten willst, könnte das für das Beibehalten der Kurbel sprechen, denn alles außer 170mm und 175mm ist meist nicht so einfach zu bekommen.

Deine Lieblingsgangkombi 2(vorn)-7(hinten) ist ja schon ein ziemlicher Schräggang. Eventuell vorn häufiger mal raufschalten und hinten die passende Entsprechung suchen (etwa 4tes Ritzel sollte das sein). 3x8 ist faktisch nie wirklich fein gestuft, aber der Vorteil ist, dass du die Kettenblätter vorn so wählen kannst, dass du mit Kettenblattwechsel (und Gegenschalten) jeweils die entsprechenden Zwischengänge finden kannst. Hilfreich ist da der Ritzelrechner. Optimalerweise zeigen da die Dreiecke des einen Kettenblattes zwischen die des Nachbarblattes.

Mit Schaltritzel meinte ich die Schaltröllchen. Die funktionieren sicher noch ganz paar km, aber wenn man schon mal dabei ist, störts nicht die auch gleich zu tauschen. Hast danach dann einen faktisch neuen Antrieb. schmunzel

Habe den Kurbearm mal fotografiert und er ist vermutlich 175 lang.



Meine Lieblingskombi ist vermutlich nicht optimal. Vermutlich wäre ein 34 mitleres Kettenblatt besser. Die Schaltröllchen wollte ich gleich mit tauschen. Ist dann alles neu. Habe nur gelesen, das manche zu breit sind. Werde die aktuellen noch mal nachmessen.

In Antwort auf: 101.20
Stronnglight 99 hat meines Wissens 86mm Lochkreis.

Danke für den Hinweis. Habe den Verkäufer diesbezüglich angeschrieben. Mal sehen, was er dazu sagt/schreibt. Man hat mir jetzt noch ein Kettenblatt 32T BCD 94mm angeboten, welches allerdings mit einer 9-fach Kassette arbeitete. Könnte ich diese an meinem 8-Fach nutzen?

In Antwort auf: habediehre
In Antwort auf: fritz3
Es gibt ein HG 31-8 - 17x17x6 Kassette. Würdet ihr diese empfehlen oder sollte ich mich nach einer anderen umschauen. Bevorzuge Kassette wo die Ritzel nur ganz leichte Abstufungen haben. Die HG31-8 fängt mit 11 an, dann kommt gleich 13 und das gefällt mir nicht.
gruss.fritz

- Du kannst im Prinzip jede Shimano-kompatible 8-fach-Kassette verwenden, >36 Zähne wirds jedoch experimentell.

Dann ist das vollkommen egal, ob ich die 8-fach HG 31/41/51/70/200 Kassette nehme? Mal abgesehen vom den Ritzelvarianten, wodurch unterscheiden sie sich?

gruss.fritz

Geändert von fritz3 (12.03.23 14:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523589 - 12.03.23 15:10 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.395
In Antwort auf: fritz3
Dann ist das vollkommen egal, ob ich die 8-fach HG 31/41/51/70/200 Kassette nehme? Mal abgesehen vom den Ritzelvarianten, wodurch unterscheiden sie sich?
Tlw. Oberflächenbehandlung und -optik, tlw einfach nur Zuordnung zu RR bzw. MTB. Früher gabs noch 8-fach-Kassetten mit Alustern, jedoch schon lange nicht mehr lieferbar.
Wie gesagt: die sind alle kompatibel.
Du kannst auch 9-fach Kassetten (ohne Alustern) nehmen, das größte Ritzel entfernen und die Zwischenringe durch die Alten ersetzen (wg. richtigem Ritzelabstand). Z.B. wenn Du da was findest, was Dir von der Abstufung mehr zusagt.
Trickreich wird es, wenn Du einzelne Ritzel unterschiedlicher Kassetten kombinierst, Stichwort "Schaltgasse". Wenn die nicht mehr passt, leidet die Schaltqualität deutlich.
Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1523591 - 12.03.23 15:14 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9.782
In Antwort auf: fritz3

Kann es sein, dass das Schaltwerk fest sitzt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1523592 - 12.03.23 15:30 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: BaB]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9.782
Noch mein Senf: Auch ne neue Kurbel kaufen. Ne günstige 4-Arm mit 4-Kantaufnahme und auswechselbaren Kettenblättern, ältere Alivio oder Acera oder noch etwas älter Deore. Kommt auf Dauer deutlich günstiger als die 5 Arm-KBs. Die alten Kurbel kannst du bei ebay einstellen oder an eine der zahllosen Selbsthilfewerkstätten der Stadt spenden, wegwerfen musst du sie nicht.
Schaltröllchen neu. Dass Berliner Salz den Tacx Röllchen besonders zusetzt, war mir bisher nicht bekannt... zwinker
Wenn du den Antrieb neu machst, dann auch die Kette neu.
Ob du nen 32er oder nen 36er Ritzel in Berlin brauchst, bezweifle ich etwas, ich brauche das nicht mit nem 22er KB vorne. Spiel vielleicht mal mit dem Ritzelrechner.de rum und schau mal, wo du mit deiner jetzigen Übersetzungestehst stehst (insbesondere mit deinem Lieblingsgang) und was verbessert werden sollte (kleinere oder größere Gänge). Enger gestuft macht in der Stadt mehr Spaß als unnütze Gänge spazieren zu fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1523596 - 12.03.23 16:00 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: fritz3]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21.708
Unterwegs in Polen

In Antwort auf: fritz3
Ja, bin mit der Kombi 32/12 sehr viel gefahren und das 12er ist nur noch schwer zu erkennen.

Damit fährst du oft am unteren Ende der Kassette. Vielleicht wäre hier ein 36er KB angebracht. Das fahre ich in der Stadt auch.

In Antwort auf: fritz3
Wieso sollte ich die Kurbel tauschen? Die gefällt mir gut und es ist nichts daran auszusetzen.

Wirtschaftlichkeit.

Exotische Kettenblätter sind schwer zu bekommen und i.d.R. teurer als eine neue Kurbel. Am Reiserad könnte ich sowas noch durchgehen lassen, aber nicht am Alltagsrad. Da ist der Verschleiß einfach zu hoch.

Mit der einmaligen Investition in eine 4-Arm-Kurbel würde in Zukunft der Tausch der Kettenblätter einfach und günstig sein.

Wenn du das Geld hast und dein Herz an dieser verbauten Kurbel hängt, spricht natürlich nichts dagegen, die auch weiter zu fahren. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1523634 - 13.03.23 07:14 Re: MTB Trek´91 Kettenblatt - Kassette wechseln [Re: habediehre]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.396
In Antwort auf: habediehre

Du kannst auch 9-fach Kassetten (ohne Alustern) nehmen, das größte Ritzel entfernen und die Zwischenringe durch die Alten ersetzen (wg. richtigem Ritzelabstand). Z.B. wenn Du da was findest, was Dir von der Abstufung mehr zusagt.
Trickreich wird es, wenn Du einzelne Ritzel unterschiedlicher Kassetten kombinierst, Stichwort "Schaltgasse". Wenn die nicht mehr passt, leidet die Schaltqualität deutlich.
Gruß Ekki


Bei vielen vernieteten Kassetten nur mehr unter hohem Aufwand möglich. Es gibt aber genug Auswahl an Kassetten in 8-fach.

Die ökonomischte Variante dürfte sein, auf eine gebrauchte Kurbel, für die günstige Kettenblätter als Ersatz zu bekommen sind, um zu steigen. 8- oder 9-fach ist dabei egal. Das könnte auf den Tauschen des Tretlagers hinaus laufen, wenn die Achslänge nicht mehr passt. Allerdings weiß auch niemand, wie lange das aktuelle Tretlager noch hält.

lg!
georg

lg!
georg

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de