Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (Isaantourer, 11111, 2 unsichtbar), 16 Gäste und 299 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90554 Themen
1390753 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3325 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 32 von 101  < 1 2 ... 30 31 32 33 34 ... 100 101 >
Themenoptionen
#324498 - 06.04.07 15:08 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Falk]
Flappes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 67
@MartinSW: Nein, ich habe keine Züge verlegt, nur Vorderrad und Lenker montiert. Streng nach Anleitung. Lenker und Sattel sind auf den Bildern in maximaler Erhölhung abgebildet. Aber Du hast Recht, es ist schon ganzschön Spannung auf Hülle. Mal schauen was passiert. Wenn der Zug reist tausche ich die Hülle mit aus.
@katjob: Die Muttern dürfen nur mit der Hand angezogen werden. Schlüssel ist nicht erlaubt.
@falk: Die Achse ist das, was für mich von rechts nach links durch die Nabe läuft und wo die Muttern draufgeschraubt werden und die Kraft auf die Gabel bzw. Rahmen weitergibt. Eine Hohlachse oder Schnellspanner sind hier nicht vorhanden bzw. nicht verwendbar. Sprich die Achse ist nur mit erheblichen AUfwand bei dieser "Union-Nabe" zu wechseln. Auf beiden Naben steht übrigens Union.
@katjob: Ein Magnet bleibt nicht dran hängen. Leider, das würde mich beruhigen. wirr Nein es ist aus dem Angebotsblättchen von Praktiker, kostet normal 104 EUR.
@Dittmar: Die Kurbel ist nicht aus Plastik sondern Alukern mit dickem Plastiküberzug, damit sie kraftvoll rüberkommt.
@Ingmar E.: Während ich das Fahrrad gekauft habe, haben mindestens vier weitere das Fahrrad gekauft und die hatten riesige Stapel mit den Fahrrädern da stehen.
Korrektur zu meinem obigen Eintag: Ich meinte im ersten Satz meinte ich: "kein Indxierung der Schaltung" (ich habe irgendwie das keine vergessen). Ein gösseres Problem ist wohl, das das Sattelroh zu kleinen Durchmesser hat. Ich habe die Schraube festgezogen bis es zu leichten Biegungserscheinungen am Rahmen kam und die Schraube knarrte, aber den Sattel kann ich noch immer munter drehen ohne viel Kraft. Aber belibt oben zwinker
Ich werde aufjedenfall Ende Mai berichten, wie die ersten tausend Kilometer waren grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #324523 - 06.04.07 19:10 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktiker [Re: Flappes]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3226
In Antwort auf: Flappes

Meine Frau hat gesagt: Schau mal, hier gibt es ein komplettes Rad für 69 EUR und .....


Ich hatte vor längerer Zeit einmal in einem Thread gefragt, wer das billigste Rad findet. Soweit ich mich erinnern kann, lag der "Rekord" bei 79 €.

69 Euro schlägt aber alles!

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#324534 - 06.04.07 19:40 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Job]
Mike12
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 293
In Antwort auf: katjob

tja, 19% bekommt auch noch Herr Steinbrück.


Von den 69 € bekommt Herr Steinbrück 15,97 %
Das Rad kostet Netto 57,98 €, darauf dann 19 % Mwst., dass sind 11,01 €
Aber 11,01 € sind halt nur 15,97 % von 69 €!

Mußte nur mal gesagt werden!
Nach oben   Versenden Drucken
#324539 - 06.04.07 19:56 Re: etwas Älteres [Re: Falk]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Das war mir schon klar, die Kurbel muss mindestens mit eingespritzten Aufnahmen für die Achse
und die Pedale versehen sein, dass sie einen ganzen Stahlkern hat, habe ich vermutet. Aber "toll" sieht sie doch wirklich aus.

Habe einen kleinen Karfreitagnachmittagsausflug gemacht, im Gegensatz zum Süden hat bei uns der Himmel viele Grauschattierungen,
teilweise durch Blaugrau ergänzt, aber es regnet nicht und ist wärmer als an den letzten beiden Tagen. Vor kurzem konnte ich ein älteres
Manufaktur Reiserad vom Anfang der 90iger übernehmen und bin dabei es sozusagen zu originalisieren. Mit Rennlenker, wie es zumindest
bei der ersten Version gab, will ich es nicht versehen, die meisten meiner moderneren Räder haben Rennlenker. - Nach einer Begegnung...





mit einem andern Reiseradler in den Pyrenäen 1990 hatte ich eine Weile die Idee, den Manufakturrahmen zu kaufen (sollte 450DM kosten),
um dann mal ein Rad mit breiteren Reifen für schlechte Wege auf Radreisen zu bauen, ist aber nie was geworden - erst seit 2002 habe ich
ein Reiserad (Hardo Wagner Tracer), welches kein Rennrad-Derivat ist. Damals war das noch die erste Version des Manufaktur-Reiserades
mit schwarzem Rahmen und farbiger Gabel. - Nun habe ich wohl die zweite Version erwischt, bin aber sehr erfreut, es fährt wirklich gut und
macht Spass zu fahren. - Das Meiste ist von Suntour (Bremsen, Schaltung, Kurbel u. Naben). Der Brookssattel kommt eigentlich von dem
damaligen Rennrad, war aber auch auf dem Reiserad als Erstausstattung. Das Prospekt von 1989 verkündete: "Vollbepackt durchs wilde...





Kurdistan oder mit der Badehose zum Wannsee." - Heute Nachmittag war dann mal nicht Rennrad angesagt, sondern ein kleine Tour über
Lauenburg und den Elbe-Lübeck Kanal nach Bickhusen, einem kleinen Nest kurz hinter der ehemaligen BRD/DDR-Grenze u. zurück durch
Dalldorf und Witzeeze, ca. 60km - mit Umwegen und Verfahren. Und da das Frühjahr auch bei uns langsam kommt noch ein Frühlingsbild:





Das war der vorletzte Neuzugang zu meiner "Sammlung".

Gruß Dittmar


Geändert von HvS (07.05.10 20:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#324540 - 06.04.07 19:58 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Mike12]
szaffi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1344
Hier was zum Thema Metamorphose.

Vor einem Jahr hatte ich mir, nicht zuletzt dank forumsmäßiger freundlicher Beratung,
dieses Prachtstück zugelegt. Was war das schön, schwarze Speichen, schwarze Felgen,
schwarze Reifen, schwarzer Rahmen. - Und dann war da dieser kleine Kratzer am Rahmen.
Dumm nur, daß der immer länger wurde. Ich zum Dealer, es kam die vernichtende Diagnose...





Riß! Aber: Null Problemo, hast ja noch Garantie, in einer Woche kannst Deinen Liebling wieder abholen. Ich, glücklich...bis zum nächsten
Anruf. Erraten, der Dealer: Naja, es gibt da ein gaaanz kleines Problem, mit einem neuen schwarzen Rahmen wird das nicht so einfach ...





es könnte drei oder vier Wochen dauern, aber auch das weiss keiner genau. Aber wenn mir Silber recht wäre, das ist in drei Tagen fertig.
Hmmm...ich aus dem Fenster schau, herrlichstes Frühjahrsradelwetter, da wochenlang nicht fahren?
Egal, beiss ich halt in den silbernen Apfel und fahr jetzt so herum.

Ich werd mich dran gewöhnen...
Nach oben   Versenden Drucken
#324542 - 06.04.07 20:07 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Mike12]
Pedalen-Paule
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
In Antwort auf: Mike12

In Antwort auf: katjob

tja, 19% bekommt auch noch Herr Steinbrück.


Von den 69 € bekommt Herr Steinbrück 15,97 %
Das Rad kostet Netto 57,98 €, darauf dann 19 % Mwst., dass sind 11,01 €
Aber 11,01 € sind halt nur 15,97 % von 69 €!

Mußte nur mal gesagt werden!


Alles richtig. Im Bruttopreis sind 19/119 und nicht wie oft fälschlich angenommen wird 19/100 Umsatzsteuer enthalten. Allerdings sieht der Herr Steinbrück (Bund) nur die Hälfte davon, der Rest geht direkt an die Länder!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #324552 - 06.04.07 20:35 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Job]
Nikolaus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
In Antwort auf: katjob

tja, 19% bekommt auch noch Herr Steinbrück.

Sind die 69EUR eigentlich vor der "20% auf alles(ausser Tiernahrung)!"
oder könnte man da noch 20% Rabatt drauf bekommen?

Ich glaub für Praktiker ist das ein Marketing-Gag. Für den Preis kann auch in China oder Vietnam nicht gearbeitet werden.

job


Ich habe mal gelesen (Achtung, Gerücht), daß es in China gang und gäbe ist, daß der Staat Scheinfirmen betreibt, die in Arbeitslagern hergestellte Produkte (Lohn = 0) an ausländische Importeure verkaufen. Der Importeur behält eine weiße Weste, da er von einer "regulären" Firma gekauft hat, der Staat hat trotz geringer Preise eine gute Gewinnspanne und der Konsument ein extrem billiges Rad. Davon profitieren doch alle, oder hab' ich da was übersehen?

Gruß,
N.
Nach oben   Versenden Drucken
#324555 - 06.04.07 20:54 UR 2: Kein Schnäppchen! [Re: garbel]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
fing alles an.

.....................Für den kleinen Stefan ("garbel"):

..................................."Ein richtig schickes Teil, wenn
...................................ich ihn mir heute so anschaue." schmunzel


...................................


..................................Groß geworden und anspruchsvoller:


...............................


..............................."So mal durch den Park, mal zur Eisdiele,
...............................mehr muß es heute nicht mehr leisten." lach


...............................


Zu den Bildern: "Habe mir besagtes Brücken-Fundament als Hintergrund auserkoren.

Sie sind ganz ok, finde ich...übrigens heute festgestellt, daß optimales Licht herrscht,
wenn die Sonne so halb durch die Wolken durchscheint - ist nicht zu grell und macht
einen leichten Schatten - wann hat man das schon." - Der Planet hatte Erbarmen... zwinker





"Zum Pulse wäre eigentlich nichts weiter zu sagen..." - Gibts doch nicht! - "Ok, es gibt doch noch was."





"Der Rahmen ist ein Austauschrahmen, für ein Pulse in grau, welches ich mir 1995 zugelegt hatte. Da aber diese merkwürdige klein-eigene
Sattelstützen-Klemmung 'ZipGrip', oder so ähnlich, nicht wirklich funktionierte, war das denn der Austausch-Rahmen. Mit dem Rad dann..."





"...viele Jahre gnadenlos durch den Wald geschreddert. - Anfangs hatte ich eine AMP-Federgabel dran. Nun ja, war für mein Kampfgewicht
von 85 kg doch eher ungeeignet. Nach dem ersten Lager-Austausch kam sie weg. Nach der Manitou (genauso schrecklich) und einer Rond
(super Gabel, leider hat die Gabelkrone irgendwann einen Riss bekommen), bin ich danach noch mit der Votec GS4 glücklich geworden..."


...


"...an der konnte man so schön rumschrauben und alles verstellen, was ich auch in aller Ausführlichkeit tat." peinlich Zur Zeit heißt sie "Axima"!





"Jetzt habe ich ein Fully und mein Klein Pulse wird es bei mir bis ans Ende seiner Tage gut haben."





"Und bei Mistwetter bleibt es schön in der Garage." - Zusammen mit Axima. cool





"Ich verabschiede mich in die Osterfeiertage
und wünsche schöne Selbige."

Mit freundlichen Grüssen
Stefan


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#324556 - 06.04.07 20:56 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Nikolaus]
Pedalen-Paule
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
In Antwort auf: Nikolaus

In Antwort auf: katjob

tja, 19% bekommt auch noch Herr Steinbrück.

Sind die 69EUR eigentlich vor der "20% auf alles(ausser Tiernahrung)!"
oder könnte man da noch 20% Rabatt drauf bekommen?

Ich glaub für Praktiker ist das ein Marketing-Gag. Für den Preis kann auch in China oder Vietnam nicht gearbeitet werden.

job


Ich habe mal gelesen (Achtung, Gerücht), daß es in China gang und gäbe ist, daß der Staat Scheinfirmen betreibt, die in Arbeitslagern hergestellte Produkte (Lohn = 0) an ausländische Importeure verkaufen. Der Importeur behält eine weiße Weste, da er von einer "regulären" Firma gekauft hat, der Staat hat trotz geringer Preise eine gute Gewinnspanne und der Konsument ein extrem billiges Rad. Davon profitieren doch alle, oder hab' ich da was übersehen?

Gruß,
N.


Das klingt ja wieder mal nach Verschwörung. Der chinesische Klassiker "Fei Ge", auch bekannt als "Flying Pigeon" kostet fabrikneu in China etwa 24 EUR. Allerdings kann es auch sein, dass hier und da mal zu lange Speichen verbaut wurden und man schon auf der Probefahrt den Schlauch rundherum perforiert!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #324557 - 06.04.07 20:59 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: Pedalen-Paule]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Könnten wir vielleicht allmählich wieder das Thema wechseln...

vielen Dank auch!


Gruß Mario

Geändert von dogfish (06.04.07 21:01)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #324559 - 06.04.07 21:01 Re: ich habe es getan! Das 69 EUR-Rad von Praktike [Re: dogfish]
Pedalen-Paule
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1081
Oh, sorry...
Nach oben   Versenden Drucken
#324647 - 07.04.07 13:09 UR 2: Meine kleine Geschichte... [Re: Pedalen-Paule]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ok, darfst dir dafür etwas Besonderes reinziehen!


"Weiß nicht, ob Du damit überhaupt was anfangen kannst,
ich meine, ob Du da was Gescheites draus machen kannst.

Sicherlich ist es nicht mit dem vergleichbar, was andere Mitglieder
in Punkto Radfahren erlebt haben, aber es ist meine kleine Geschichte."





"...dann kam finanzieller Notstand: Aber, ein Rad sollte wieder her und so habe ich
ein altes Gebrauchtes gekauft, völlig auseinandergenommen, rot angestrichen und mit
ein paar neuen Teilen versehen - schon war es mein limited edition, mein "Recycled Ferrari". schmunzel





Für die Kids gespart ohne Ende, damit sie gescheite Räder hatten, und so waren wir dann ständig unterwegs.
Allerdings nur hier bei uns in der Gegend, soweit eben Kinderbeine strampeln können. Na los, bis zum nächsten Ort
schafft ihr es noch und da gibts dann ein Eis...ups, dumm gelaufen, hier gibts gar keine Eisdiele. - Die Kids wurden älter...

Tja, und seid 4 Jahren habe ich nun meinen Liebsten an meiner Seite und das Hobby Radfahren ist wieder so richtig aufgelebt.
Endlich hatte ich im letzten Jahr dann 500 Euronen übrig und mein Ferrari sollte in Rente gehen - das Pegasus Premio SL gesehen.
Gefallen hat es, das mit der Kohle hat auch gepasst: Sowas kommt dabei raus, wenn man einem Lipper erzählt, er könne Geld sparen." grins





"Markus spekulierte schon seit letztem Sommer damit, sein Giant nach 30000 km in den Ruhestand zu schicken und hat sich letztendlich,
nach langem Hin und Her (Patria, Utopia, Idworx) für ein Gudereit LC-95 entschieden - hat mich dann wieder ganz besonders daran erinnert,
dass mein Pegasus eigentlich nicht passt, ich doch auch noch ein Neues bräuchte: Im BOC-Laden auf ein Trapez-Rahmen-Rad gesetzt..."





....................................................................................."...und verloren!" lach





Weils so gut paßt: "Markus konnte es mir nicht ausreden, denn ein Cityrahmen sollte es unbedingt sein!" Mann hats nicht immer leicht. zwinker





"Gefahren sind wir dann im letzten Jahr für unsere Begriffe recht fleißig. Aber irgendwas passte mir an meinem Rad nicht.

Dann Infos ohne Ende: Es sollte eine Probefahrt auf dem LC-M sein, die Optik hat mich mal wieder voll erwischt.
Ein LC-M passte aber nicht, denn der Durchstieg war mir zu hoch. Dann wurde das SX-M ausprobiert und das
gefiel mir super gut, hatte aber keine Maguras und keinen Nabendynamo...da zeigt sich ein guter Händler!

Ein Mixed wurde für mich bestellt, ich bräuchte ihn allerdings nur abnehmen, wenns mir echt passt." cool





"5 lange Wochen habe ich drauf gewartet. Ein anderer Lenker ist noch dran gekommen
und ein kürzerer Vorbau und schon passt alles bestens. Ich bin rundum zufrieden!
Freu mich wie verrückt, Ende April machen wir unsere erste mehrtätige Tour."

Freu mich ebenfalls, daß ihr euch die Zeit genommen habt,
hat mir mindestens genausoviel Spaß gemacht.

Herzlichen Dank und schöne Ostern!

Sorry...für wen eigentlich:
Für Monika ("Monana")
und auch für Markus,

und all den
Anderen!


Gruß Mario

Geändert von dogfish (07.04.07 13:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#324695 - 07.04.07 19:25 Re: UR 2: Aus dem Logbuch... [Re: dogfish]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5499
Unterwegs in Israel



Zitat:
Und noch 1 Bild, eine Massanfertigung von Moser Bern (nicht F. Moser): "1989 gekauft und bis 1998 (Geburt meiner Tochter) oft gefahren...
alle schweizer Alpenpässe, Velo-Tour Pisa-Rom (mit Lowrider), Tagesfahrten in Sizilien, Mallorca, Gran Canaria und oft auch in Frankreich."

..................................... "Columbus-Stahlrahmen, RG 62 und Campagnolo-Super-Record mit Delta-Bremsen."


Was für eine Schönheit!

Bild
Nach oben   Versenden Drucken
#324696 - 07.04.07 19:29 Re: UR 2: Aus dem Logbuch... [Re: Uwe Radholz]
Anonym
Nicht registriert
In Antwort auf: Uwe Radholz


Was für eine Schönheit!

Bild


Schade nur, daß nur die B Seite zu sehen ist-ein Campa Record Schaltwerk muß sich doch nicht hinter Speichen verstecken....

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#324720 - 07.04.07 20:57 Re: UR 2: Meine kleine Geschichte... [Re: dogfish]
Monana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Mario, auch Dir herzlichen Dank für Deine Mühe !

Und auch schöne Ostern für Dich und auch für alle Anderen!!!

Lieben Gruß
Monana
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
Nach oben   Versenden Drucken
#324732 - 07.04.07 21:41 UR 2: Der letzte Marokkaner... [Re: Uwe Radholz]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Uwe, wer "A" sagt, sollte vielleicht auch mal... grins


Ok, dann eben auf die andere Tour, nämlich die von "ChrisB",
zur Zeit noch der "letzte Marokkaner", hier sein Stevens im Tessouttal.





Ein seltenes Bild seiner A-Seite: "Auf der Piste Msemrir-Tamtatouchte, km 32,4."





"Bin übrigens nicht so der Schreiber, Bericht wäre ziemlich langweilig...Fotos musste ich aus diversen Gründen diesmal analog machen."





Was bleibt noch zu sagen: "Bin zufrieden, dass die Reise ohne grosse Probleme fast planmässig verlief, habe tolle Landschaften erlebt..."


...


................................................................"...so eine Art 'Best of' könnte man fast sagen."





Das Tolle an Marokko: "Das es so viele unterschiedliche Landschaften auf so engem Raum gibt und diese sich..."





"...auch so schnell ändern...nach der nächsten Kurve kanns wieder ganz anders aussehen."





"Bleibt Dir überlassen, welche/wie viele Du verwenden willst."


Chris, einfach alle, vielen Dank! schmunzel


Gruß Mario

Geändert von dogfish (07.04.07 21:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#324737 - 07.04.07 22:06 Re: UR 2: Meine kleine Geschichte... [Re: Monana]
Koriander
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1341
Hallo Monika,

na, dann seid ihr beide ja jetzt sozusagen im Partnerlook unterwegs cool . Viel Freude mit euren Gudis. Sieht um Längen besser aus als das Pegasus.

Wie hattest du eigentlich beim Ferrari die Beschriftung gemacht? Ein Aufkleber? Selbst gedruckt, oder wie??

Neugierige Grüße,

Christiane
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #324791 - 08.04.07 11:15 Re: UR 2: Meine kleine Geschichte... [Re: Koriander]
kleinerwolf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 380
In Antwort auf: Koriander

Wie hattest du eigentlich beim Ferrari die Beschriftung gemacht? Ein Aufkleber? Selbst gedruckt, oder wie??

Neugierige Grüße,

Christiane


Dir würde ich einen Original-Chiquita-Aufkleber und etwas Schrumpffolie empfehlen. cool

Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#324792 - 08.04.07 11:32 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Hoin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 703
Hi Mario.

In Antwort auf: dogfish

Hiermit sind wieder alle herzlich eingeladen, ihre Velos zu präsentieren...

Und eines haben "Unsere Räder" im ersten Teil bewiesen:

Es muß auch nicht immer Norwid sein. zwinker


Etwas wundert es mich schon, daß noch keine Nachfrage von Dir kam - oder hast Du meine Neue glatt verpasst? peinlich grins

Hier ist sie: Flux S800, Eigenname "Diva". Vorsicht, viele Bilder. grins

Ein Teil der Geschichte ist auch hier im Forum zu finden: Im Liegen durchs Lande radeln!

Ciao,
Hoin.
...bloss kein Stress
Nach oben   Versenden Drucken
#324820 - 08.04.07 18:33 Re: UR 2: Meine kleine Geschichte... [Re: Koriander]
Monana
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
In Antwort auf: Koriander
Wie hattest du eigentlich beim Ferrari die Beschriftung gemacht?


Hallo Christiane,

das war ein Aufkleber, genauso wie das "Limited Edition". Bin ganz schön rumgedüst damals um diese Aufkleber zu finden (heute per Internet wäre das einfacher gewesen). Und die schwarzen Umrandungen der Verbindungsmuffen sind schlicht und ergreifend mit Edding gemalt.

Übrigens, einen Thread wer das "billigste" Rad erstanden hat, da könnte ich mit meinem Ferrari gut mithalten: 20 DM hatte ich für das Grundmodell hingeblättert grins

Lieben Gruß zurück
Monika
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
Nach oben   Versenden Drucken
#324854 - 08.04.07 22:29 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Hoin]
slayerman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 552
Himmel hilf, was hat CUM nur mit der ehemals formschönen Schwinge der S-Reihe getan?
Kleiner Tip am Rande: Schau mal nach ob dein Ausleger gefettet oder gewachst o.ä. ist, ansonsten hast du nach einem Jahr an der Rohrinnenseite abgescheuerten Lack und einen Angriffspunkt für Rost, ist leider bei mir der Fall (wenn auch nur auf sehr kleiner Oberfläche). Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit dem Rad...

Ciao,
Manu
Nach oben   Versenden Drucken
#324915 - 09.04.07 14:18 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Hoin]
ulla.flink
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 299
Hallo Hoin,
wunderschönes Rad.
Ich darf mir sowas eigentlich gar nicht ansehen, weil es echt gefärlich für mich wird, von wg. ach ja, warum nicht... zwinker
Wenn ich das richtig gesehen habe, können nur 2 Packtaschen ans Rad, oder?
Grüße und noch viel,viel Spaß damit
Sonja
Nach oben   Versenden Drucken
#324949 - 09.04.07 19:52 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ulla.flink]
Hoin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 703
Hi Sonia.

In Antwort auf: ulla.flink

Ich darf mir sowas eigentlich gar nicht ansehen, weil es echt gefährlich für mich wird, von wg. ach ja, warum nicht... zwinker

Wenn ich das richtig gesehen habe, können nur 2 Packtaschen ans Rad, oder?

Grüße und noch viel,viel Spaß damit
Sonja


Ja, warum denn nicht? bäh So gefährlich ist es nicht, wie man sagt. Außer, Du meinst die Suchtgefahr. grins

Es passen tatsächlich vier Taschen dran, schon ausprobiert. cool Bei mir funktioniert sogar die Kombination große Ortlieb Backroller vorn, kleine VauDe Lowridertaschen hinten. Ich lade aber immer nur bis zur oberen Befestigungsleiste voll, mit bis zum Letzten vollgepackten Taschen kann es eng werden.

Spaß hatte ich bis jetzt schon ziemlich viel; ich wußte gar nicht, daß es so viel Spaß machen kann, die Blicke Anderer auf sich zu ziehen. grins So langsam kann ich auch ziemlich entspannt fahren, nur an die Scheibenbremsen muss ich mich noch gewöhnen, die stoppen wirklich bissig. Das schaukelt dann immer so schön beim anhalten. zwinker

Ciao,
Hoin.
...bloss kein Stress
Nach oben   Versenden Drucken
#324953 - 09.04.07 20:01 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: slayerman]
Hoin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 703
Hi Manu.

In Antwort auf: slayer_man

Himmel hilf, was hat CUM nur mit der ehemals formschönen Schwinge der S-Reihe getan?


Verbessert? grins Ich weiß leider nicht, wie die Schwinge früher aussah. Ist vielleicht auch besser so... Hängen ja sowieso normalerweise Packtaschen drüber. unschuldig

In Antwort auf: slayer_man

Kleiner Tip am Rande: Schau mal nach ob dein Ausleger gefettet oder gewachst o.ä. ist, ansonsten hast du nach einem Jahr an der Rohrinnenseite abgescheuerten Lack und einen Angriffspunkt für Rost, ist leider bei mir der Fall (wenn auch nur auf sehr kleiner Oberfläche). Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit dem Rad...


Danke für den Tip, ich werde bei Gelegenheit mal nachsehen. Eigentlich ist ja schon Zeit für die Erstinspektion.

Ciao,
Hoin.
...bloss kein Stress
Nach oben   Versenden Drucken
#324999 - 09.04.07 22:26 UR 2: Herzliche Grüße aus Bocholt... [Re: Hoin]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Jetzt habe ich mehr geschrieben als ich wollte,
nachstehend ein paar Worte zu unseren Rädern.

Sie sind zwar immer noch nicht vernünftig geputzt, aber na ja...
noch das Womo fertigpacken, Räder drauf, morgen gehts Richtung Südfrankreich!"





Tja, Dogfishs Mühlen mahlen langsam => Re: Schorsch56 ist neu hier! (Treffpunkt) lach





Bei seinem Einstand schrieb Georg ("Schorsch56"), er hoffe, irgendwann mal was beitragen zu können...

"Hier das alte Accordo GT meiner Frau: Rahmen und Gabel Tange Infinity, RH 54, noch mit 130 mm Hinterbau.
Tretlager: Shimano Biopace - Schaltung/Bremsen: Suntour XCE/Cantilever - Stütze: Post Moderne - Träger: ESGE."





............................................"Meine Gazelle hat ne kleine Geschichte...war mal ein Centurion Accordo GT.

Es gab zwei Zwischenfälle: Ein junges Mädchen fuhr aus einer Haus-Einfahrt kommend, quer über den Fahrradweg. - Doch da war ich... schockiert
hab ihr den Lenker gerade gebogen und weiter, war ja nix passiert...1 km weiter, komisches Handling - Stauchung im Ober- und Unterrohr!

Accordo-Rahmen Schrott, ich besorgte mir für 100 € den Gazelle Formula. Der Umbau ging zügig. 2 Tage später von meiner Frau die Order:
Fahr mal zum Aldi: Also Packtaschen dran und ab...dieses mal kreuzte ein Mercedes im Affenzahn rückwärts den Fahrradweg und wieder!"





"Wieder Einiges kaputt. Die Versicherung richtete es, beim Rad und bei mir. Vom Accordo übriggeblieben: Naben, Umwerfer u. die Gabel."





"Die so entstandene Gazelle Formula: Stahl, Reynolds 525, gemufft, RH 58 mit Gabel vom Accordo - Umwerfer, Naben, Kassette: Suntour
Felgen: Alesa Explorer - Schaltung: Shimano Deore - Bremsen: Magura Race Line - Tretlager: Shimano FC-M 440 22/32/44 - Sattelstütze:
Post Moderne Bracer - Gepäckträger: XTreme Grand Tour - Lowrider: Asista - Felgen: Alesa Explorer - Tretlager: Shim. FC-M440 22/32/44."


...


"Wollte das Accordo-Rad meiner Frau mal runderneuern, doch dann kam aus ebay ein Koga Miyata World Traveller Lady: RH 57. - FM-1."





"Rahmen gemufft - Gabel: RST CT-com1 - Bremsen: Avid SD 7 - Felgen:Rigida ZAC 2000 - Tretlager/Schaltung: Shimano Deore LX/9fach -
Dynamo: Shimano Nabe - Licht: B&M - Gepäckträger: ESGE ... Die Räder könnten eine Menge erzählen! Übrigens, mein erster Renner..."





"...ein Gazelle Race mit Reynolds 531 c Rahmen von 1984." - Das Abgebildete, ein anderer Renner, es ruht schon länger, Georgs "Titan":





"Rahmen und Gabel: Columbus SLX, RH 60 - Naben: Suntour Cyclone - Kassette: Sachs Maillard 13-23 7-fach - Tretlager: Ultegra 52/42."


...





"Felgen: Rigida SP 18 - Bremsen: Ultegra." - Und der Sattel stand nicht auf Georgs Liste...





Völlig wurscht, man sieht ihm seine Geschichte auch so an! zwinker


Herzliche Grüße aus Bocholt von Georg B.



u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#325047 - 10.04.07 10:42 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: ulla.flink]
Filou
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1053
Hallo Sonja,

Es gibt am Lieger Gepäckträger für 2 oder für 4 Packtaschen.



PS: @Hoin: Danke für das tolle Lob! schmunzel

Geändert von Filou (10.04.07 10:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#325149 - 10.04.07 18:15 UR 2: Ins Nest gelegt... [Re: Flo]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Ich werd über Ostern Mario endlich ein paar Bilderchen mailen."
Eine gelungene Überraschung, wie Weihnachten und Ostern zusammen, Florian ("Flo") konnte seinen Termin halten! party


"Zum Einen das alte - aber nicht in die Jahre gekommene - Haas Extratour, zum Anderen das recht neue Koga Streetliner.
Stahl gegen Alu: Hier dicke Stahlrohre, gezeichnet vom Santana-Importeur Wolfgang Haas aus Rosenheim, gefertigt bei Radius.
Verkauft hat mir das damals bei Haas Martin Fernengel, der hier schon oft mit seinem Anhängerladen in Rosenheim gelobt wurde."





"Meinem Extratour würde nach bald 20 Jahren ein neuer Lack sicher gut tun, auch sonst steht ganz dringend zerlegen, reinigen und wieder
zusammenbauen an. Aber ich fürchte, es wird noch ein Jahr das tun müssen, was es fast immer getan hat, funktionieren. Getauscht wurde
im Großen und Ganzen: Nur die Felgen, das Schaltwerk (Gewinde vom Schaltröllchen ausgerissen), der zugehörige Schalthebel. Ach ja..."





"Und einmal war auch das Feder-Element des Girvin-Vorbaus hinüber.
Girvin, inzwischen fast unbekannt, das Ansprechverhalten, auch nach
heutigen Maßstäben, noch sehr gut - bis jetzt kein Spiel feststellbar
und der Federweg hat mir noch fast immer völlig gereicht."................."Der grade in einem anderen Thread angesprochene Computerhalter."
......................................................................................................Re: Kein Platz am Lenker für Tacho. Was tun? (Ausrüstung bike)

...


"Auf dem nächsten Bild, die Kreuzverstrebung, wie man es von GT-Mountainbikes her kennt. Für Viele unbekannt, deswegen schön groß:
Stumpf verlötete Stahlrohre. Vorteil: Man kann ganz unterschiedliche Rahmenformen und Winkel kreieren, muß aber sehr genau arbeiten,
sonst wird das nix mit der sauberen Lötstelle. Unten zu erkennen, ein durchgelötetes Röhren, führt den Bremszug durch das Sattelrohr..."





"...denn die Bremse ist vor (!) den Hinterbaustreben angebracht."......."Schön und hässlich: Schön ist die Schutzblechhalterung am Träger.
.....................................................................................................Hässlich der schrägstehende Reflektor."

...


"Wollte ich mir schon seit Jahren einen besseren Halter fräsen lassen - trotz des kleinen Mankos, für mich das optimale Upright-Reiserad."

Zum Anderen: "Das Koga ist mein optimales Cityrad, macht auch vor Tages-Ausflügen keinen Halt. Selbst jetzt auf dem Land und mit nicht
grad ebenem Gelände, passt das Rad immer noch. Einzig bei der hiesigen Radwegqualität wäre ab und an eine Federgabel nicht schlecht."





"Nach, bzw. umgerüstet: Gepäckträger, Sattel und -tasche, Ständer, Klingel, Flaschenhalter, Anhänger-Kupplung, Spiegel und Computer.

Das letzte Bild zeigt das Tretlager samt 'schlankem' Unterrohr. Die Schweißnähte sind nicht schön, aber funktionell."





"Vom Automaten gleichmäßig durchgezogen und nicht händisch getupft.

Wie man sieht, ist es mir egal, ob Stahl, Alu etc., man kann
mit beiden Materialien in meinen Augen tolle Rahmen bauen."

Florian


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#325813 - 12.04.07 21:34 UR 2: Ein neues Rad muss her! [Re: Hoin]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ein klarer Fall für Raphael ("Raphsen"):

Nach der Norwegen/Schweden-Tour im Sommer 2006 entdeckte er den Riss in seinem Rahmen...

"...eigentlich nur einen neuen Rahmen, aber bald stand der Entschluss fest, auch die meisten Kompenenten
zu wechseln, da sie schon recht alt sind und ich das alte Rad dann noch für andere Zwecke einsetzen kann.
Als Vorlage für das neue Tourenrad diente mein Papalagi, welches mich 17000km treu durch die Schweiz..."





"...Frankreich, Italien, Griechenland, Island, Norwegen und Schweden trug."

"Die Suche nach einem neuen Rahmen dauerte ca. ein halbes Jahr.
Hätte nicht gedacht, dass es so schwierig werden würde...
ich hatte recht genaue Vorstellungen und sehr hohe
Qualitätsansprüche - näher angeschaut und
probegefahren: Aarios, MTB Cycletech
und Velotraum. Aber bei Jedem hat
irgendetwas nicht gestimmt. traurig

Übers Radforum auf die Marke
...Hardo Wagner gekommen!"





"Händler mit dieser Marke gefunden:
Velociped in Kriens, in der Schweiz! party





"Die Rahmen-Daten bzw Geometrien sahen
vielversprechend aus! Ohne den Rahmen je in
natura gesehen zu haben, war leider nicht möglich,
bestellte ich ihn auf gut Glück - und war sofort verliebt."





"Mein altes Rad habe ich 2004 mit dem Gedanken gekauft,
damit Island zu bereisen, was auch super geklappt hat. Dieses Rad habe ich
u.a. mit dem Ziel, Tibet zu bereisen, aufgebaut. Hoffentlich geht auch dieser Traum in Erfüllung."





"Die Komponenten waren relativ schnell ausgesucht, ich setzte auf bewährte und stabile Technick, die ich schon
vom Papalagi her kannte: Träger+Sattel hab ich übernommen... auf teure Extras wie SON/Rohloff habe ich verzichtet, brauch ich nicht."





"Liste der verbauten Teile: Hardo Wagner Trekking-Stahlrahmen, RH 59 cm, matt-schwarz pulverbeschichtet, XT-Naben + Kurbel 26-36-48."


...


"XT-Kassette + Umwerfer + Schaltwerk + Schalthebel + Kette - Tubus-Tara + Cargo, Ritchey-Comp-Vorbau + Lenker + Sattelstütze, HS11."


...


"Acros-Steuersatz, Rose-LRS, Marathon-Supremes, SKS-Bluemels, Barends und ein Sigma-Tacho."





"Der erste Eindruck ist grandios, genau wie ich es mir vorgestellt hab! Ich bin sicher, zusammen..."





"...mit diesem Rad werde ich noch viel erleben. "

Liebe Grüsse, Raphael


u. Mario

Geändert von dogfish (12.04.07 21:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#325853 - 12.04.07 22:25 Re: UR 2: Ins Nest gelegt... [Re: dogfish]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
In Antwort auf: dogfish

Haas Extratour ... Girvin-Vorbaus ... Stumpf verlötete Stahlrohre ... ein durchgelötetes Röhren,


lach
Lecker!


In Antwort auf: dogfish

Koga Streetliner.


Auch nett.
Wenn schon eine nabenschaltung und ein hosenschutz dran sind, könnte man doch vielleicht auch noch was dagegen tun, daß die kette und das kettenblatt trotz des hosenschutzes kräftig dreck abbekommen ... unschuldig

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
#325873 - 12.04.07 22:57 Re: UR 2: Ein neues Rad muss her! [Re: dogfish]
Hardliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
@Raphsen Was für ein Reifen fährst du auf deinem neuen Rad? Marathon Supreme?

lg

Danjel
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 32 von 101  < 1 2 ... 30 31 32 33 34 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de