Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (smergold, Polkupyöräilijä, immergegenwind, Mooney, Jaeng, Ziegenpeter, Gina, 2 unsichtbar), 94 Gäste und 1341 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29309 Mitglieder
97833 Themen
1536570 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2213 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 76
Rennrädle 50
Juergen 50
Sickgirl 44
Hansflo 44
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#899500 - 15.01.13 12:06 Suche eine laute Klingel
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Ich dachte das sei eher banal, und habe diese Klingeln bestellt. Die sind mir aber zu leise. Nicht mal am Fluss entlang, wo es an sich ruhig ist, reagieren die Leute auf dieses "Bing".

Deshalb die kurze Frage: Womit klingelt ihr euch den Weg frei?
Nach oben   Versenden Drucken
#899510 - 15.01.13 12:25 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8.787
Cateye von Comet

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#899511 - 15.01.13 12:26 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.915
nach 3x klingeln rufe ich immer ein freundliches "Hallo" und dann fragen die "Schwerhörigen" warum ich nicht klingle verwirrt
Hatte mal eine "Fahrradhupe", aber die war mir am Lenker zu groß und so laut, daß ich selbst erschrak.
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (15.01.13 12:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#899532 - 15.01.13 12:52 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 429
Klingeln sind tolle Teile, nur haben sie einen entscheidenden Schwachpunkt: Wenn Menschen älter werden, verlieren sie einen Teil des Gehöres, und zwar die höheren Töne. Und für wen klingelt man am meisten? Genau, für ältere Leute (und das meine ich nicht böse). Da hat die hohe 'ping'-klingen ihren schwachpunkt.
Ich selbst habe gute Erfahrungen gemacht mit der Fahrradhupe der alten Schule, so eine wie Diese hier . Sieht zwar merkwürdig aus, und man wird wohl nicht mehr so ernst genommen von den Spandex-Kollegen, ist aber für Jeden hörbar.

Off-topic: So ein Teil ist auch sehr nützlich für Südamerika (dort habe ich das Ding gekauft). In Bolivien und Peru reagiert nämlich niemand auf die Fahrradklingel. Sie hören es zwar, aber legten nie den Verband damit, dass jemand mit einem fahrrad vorbei will.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #899542 - 15.01.13 13:03 Re: Suche eine laute Klingel [Re: naero]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.915
In Antwort auf: naero
Wenn Menschen älter werden, verlieren sie einen Teil des Gehöres, und zwar die höheren Töne.
komisch, ich höre tiefe Töne schlecht. Bei einer Unterhaltung mit Frauen benötige ich kein Hörgerät, aber bei dem "Brummel-Brummel" von Männerstimmen benutze ich es sogar bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #899546 - 15.01.13 13:06 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Margit]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 429
?
Na sowas. Aber das ist doch nicht im Allgemeinen so? Wenn schon, dann falle ich von meinem Glauben ab, nehme alles zurück, und behaupte das Gegenteil.
Trotzdem bleibt so 'ne Hupe was tolles zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#899549 - 15.01.13 13:11 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.875
http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=102854

Das wär doch was! Ist so laut dass es nicht mal zugelassen ist lach

Geändert von dhomas (15.01.13 13:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#899555 - 15.01.13 13:29 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
humpen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 813
Hab auch so eine billige bike-components Klingel und bin auch nicht sehr zufrieden. Bin am überlegen mir, die hier zu kaufen, ist zwar nicht zugelassen, aber funktioniert. Ich hab mich mal an einen drangehängt, der so eine am Rad hatte. Berlin Oberbaumbrücke/Warschauer Straße. Normalerweise sind die Fußgänger auf der Radspur so schwer wegzubekommen wie mehrere Tage altes Kaugummi, aber dieses mal sprangen sie auseinander wie ein Bienenschwarm. Die Klingel ist etwas lauter als eine normale, dafür klingt es so als würde mal sie mehr als 10 mal pro Sekunde betätigen. Das schöne ist, dass man ja den Hebel auch nur kurz ziehen kann, und dann klingt's relativ normal. Die Air Zound ist natürlich auch irgendwie scharf, aber wenn ich bedenke, wie oft ich schon aus Versehen mit dem Ärmel meine normale Klingel bedient habe, ne ne ... lieber nicht, da erschrecke ich mich eher selbst zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#899558 - 15.01.13 13:38 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11.004
In Antwort auf: Pununu
Ich dachte das sei eher banal, und habe diese Klingeln bestellt. Die sind mir aber zu leise. Nicht mal am Fluss entlang, wo es an sich ruhig ist, reagieren die Leute auf dieses "Bing".

Deshalb die kurze Frage: Womit klingelt ihr euch den Weg frei?


Moin Chris,
ich empfehle Dir die Fahrradglocke, die meine Liebste und ich jetzt im dritten Jahr am Fahrrad installiert haben: Klick!
Die hat so einen schönen Klang, daß sie sogar in manchen Musikaliengeschäften verkauft wird und lässt nicht wenige Fußgänger freudig zur Seite tänzeln.
Nachteil: Ab und zu mal tut dem Klangkörper etwas Sidol gut...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...
Nach oben   Versenden Drucken
#899563 - 15.01.13 13:47 Re: Suche eine laute Klingel [Re: naero]
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
So eine ähnliche hatte ich schonmal..Marke Woolworth. Leider hat die sich nach ein paar Monaten selbst zerlegt. Besitzt du die Hupe, die du da verlinkt hast?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #899566 - 15.01.13 13:50 Re: Suche eine laute Klingel [Re: dhomas]
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Als ich das Thema verfasst habe war mir klar das sowas komme musste. Kommt immer zwinker. Wenn ich diesen Weg einmal gehen sollte dann diese, Batteriebetrieben: Nautilus lach
Nach oben   Versenden Drucken
#899568 - 15.01.13 13:55 Re: Suche eine laute Klingel [Re: humpen]
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Die Idee ist echt nicht blöd. Wirkt aber mit Sicherheit sehr aufdringlich, meinst du nicht? Auf der einen Seite will man die werten Mitmenschen ja schon aus dem Weg haben, aber auf der anderen Seite will ich auch nicht, dass sie sich genötigt fühlen wirr Deswegen war mir die Hupe/Horn das ich mal hatte lieber. Die Leute haben was größeres als ein Fahrrad erwartet und dann meist geschmunzelt. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#899569 - 15.01.13 13:56 Re: Suche eine laute Klingel [Re: HeinzH.]
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
hmm, würdest du sagen, die ist laut? Ich habe die schon mal gegoogelt gehabt und das Urteil war so "in der Stadt zu leise".
Nach oben   Versenden Drucken
#899570 - 15.01.13 13:57 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 429
Nein, meine Hupe habe ich in Bolivien gekauft. Sie ist immoment sogar nicht am Rad (mir ist eine Schraube an der Halterung flöten gegangen, und in Holland scheint fast jeder auf Klingeln zu reagieren).
Naja, so ein Ding in guter Qualität zu ergattern dürfte schwierig sein, denn die Dinger werden im allgemeinen eher als Spielzeug gesehen...
Nach oben   Versenden Drucken
#899585 - 15.01.13 14:52 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
radler4711
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.588
Hallo,

nimm eine aus messing, wie die von manufactum, sie sind nicht sehr laut, aber der klare Ton weckt jeden schlafenden Fussgänger auf. grins

http://www.manufactum.de/japanische-fahrradglocke-messing-federkloeppel-p1438408/

Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #899595 - 15.01.13 15:05 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.875
Man könnte natürlich auch im Flaschenhalter eine Stadiontröte griffbereit halten zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#899612 - 15.01.13 15:59 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
In Antwort auf: Pununu

Deshalb die kurze Frage: Womit klingelt ihr euch den Weg frei?


Die fehlende Klingel (mit 5€ ist man dabei, musste ich aber noch nie zahlen) ist das einzige, was mein Rad nicht verkehrssicher macht. Aber ich fahre sowieso am liebsten auf der Fahrbahn und da bringt keine (zugelassene) Klingel etwas.

Wenn ich was dranbauen würde, dann entweder ne Radlaufglocke oder die Air Zound. Eine richtig große Glocke mit entsprechend niedrigfrequentem Ton wäre auch denkbar, ist mir aber zu globig und zu schwer.

Klingeln die nur "Bing" machen sind wenig sinnvoll, da ist jede sms-Benachrichtigung aufdringlicher.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#899616 - 15.01.13 16:04 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.913
die hier ist sehr laut... Link / Durchmesser ist größer als normal.
Nach oben   Versenden Drucken
#899629 - 15.01.13 16:30 Re: Suche eine laute Klingel [Re: DrKimble]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.223
Ich fahre am Gazelle das chinesische Auch-in-Peking-wist Du damit gehört-Modell!

China bike bell
Nach oben   Versenden Drucken
#899636 - 15.01.13 16:46 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
Liegeradler45
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 224
Hallo!
Deine Klingel (oder baugleiche) gibt es in 2 Größen, die größere, die Frank(Dr. Kimble) verlinkt hat, ist schon deutlich lauter. Und ist von der Größe her noch akzeptabel-das Auge "klingelt" schließlich mit.
Grüße! Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#899637 - 15.01.13 16:48 Re: Suche eine laute Klingel [Re: toddio]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.913
schön...und wo gibts die Klingel. ?
Nach oben   Versenden Drucken
#899640 - 15.01.13 17:00 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Deul]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.916
In Antwort auf: Deul
Cateye von Comet

Ich stimme dir zu: Comet .
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#899642 - 15.01.13 17:01 Re: Suche eine laute Klingel [Re: DrKimble]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.916
In Antwort auf: DrKimble
schön...und wo gibts die Klingel. ?

Google ist auch dein Freund.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#899645 - 15.01.13 17:04 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5.543
Bin ich erst gestern drauf gestoßen:

Sehr begeistern bin ich hiervon, ein Kickstarter-Projekt Hupe - Loud Bicycle horn
auch sehr klangvoll und schön, evtl. etwas groß Hotelglocke - Hotelfietsbel
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#899648 - 15.01.13 17:06 Re: Suche eine laute Klingel [Re: StephanBehrendt]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.913
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: DrKimble
schön...und wo gibts die Klingel. ?

Google ist auch dein Freund.


mal wieder ein völlig Sinnloser Beitrag....
Nach oben   Versenden Drucken
#899650 - 15.01.13 17:09 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
kossihh
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 426
Ich habe eine China-Glocke. Laut aber nicht unangenehm. Gibt allerdings auf Kopfsteinpflaster manchmal ungefragt Töne von sich und muss einmal jährlich innen geölt werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#899651 - 15.01.13 17:09 Re: Suche eine laute Klingel [Re: DrKimble]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.916
In Antwort auf: DrKimble
mal wieder ein völlig Sinnloser Beitrag....

Nö,
sinnlos war eher, dass ich für den Threaderöffner die Suche bei Google gemacht habe.
Es sollte klar sein, dass es Klingeln im Klingelfachgeschäft zu kaufen gibt.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#899654 - 15.01.13 17:17 Re: Suche eine laute Klingel [Re: DrKimble]
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Die wirds schmunzel vielen Dank schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#899655 - 15.01.13 17:20 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.913
schmunzel bitte gerne...
Nach oben   Versenden Drucken
#899657 - 15.01.13 17:22 Re: Suche eine laute Klingel [Re: DebrisFlow]
Pununu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 340
So eine "Autohupe" fürs Rad würde ich definitiv an ein Rad dran baun mit dem ich zur Arbeit pendele. Aber trotzdem noch die Fussgängerklingel, um nicht mir Kanonen auf Spatzen zu schießen..obwohl es wahrscheinlich effektiv wäre schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#899658 - 15.01.13 17:26 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5.543
Achso, selbst hab ich abgeschlossen mit diesen Miniklingel die man spätestens im Regen nicht mehr hört.
Sieht evtl. etwas albern aus, aber mit diesen großvolumigen DingDong-Klingeln nimmt mich jeder sofort war zwinker


Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#899673 - 15.01.13 18:00 Re: Suche eine laute Klingel [Re: DebrisFlow]
Alukoffer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
In Antwort auf: DebrisFlow
Loud Bicycle horn

Akustisch überzeugende Idee, aber »less than 23 ounces«?? Das wäre mehr als ein halbes Kilogramm für eine »Klingel«! bäh

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #899676 - 15.01.13 18:08 Re: Suche eine laute Klingel [Re: dhomas]
bep
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Evtl. könnte man eine Vuvuzela mit einer Ballpumpe zu einer Eskalationströte verbinden grins
Grüße,
Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#899694 - 15.01.13 18:34 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
semliw
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 90
Vielleicht ist ja dies etwas lach grins , rechne mit 3 - 6 Wochen Lieferzeit.
Jürgen

Geändert von semliw (15.01.13 18:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#899701 - 15.01.13 18:46 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
fahrradleben
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 65
Hallo,

das Fahrrad-Blog Velophil der Zeit hat in seinem letzten Blog-Beitrag genau Deine Frage zum Thema!
ein Leben lang fahrradfahren : fahrradleben : langsam die Welt erfahren
Nach oben   Versenden Drucken
#899777 - 15.01.13 21:20 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.916
In Antwort auf: Pununu
Die wirds schmunzel vielen Dank schmunzel

Warte lieber noch ein bisschen.
Die nächste Version des Luxos von B+M wird auch eine Hupe beinhalten.
Leider ist sie aber erst 30 Sekunden nach Fahhrtantritt betriebsbereit.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#899780 - 15.01.13 21:24 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Deul]
Ente
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 807
In Antwort auf: Deul
Cateye von Comet

Detlef


Moin,
Comet von Cateye kann ich auch empfehlen. Das gute Stück ist an 7 Familienrädern dran. Gibt es in den Farben und ist wirklich laut !!!

Gruß
Andreas
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner Ihnen aufs Maul haut." - Klaus Kinski

Nach oben   Versenden Drucken
#899822 - 16.01.13 00:31 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
Oliver1985
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 785
Mit einer stinknormalen pling Klingel, wer die nicht hört weil er zb im Auto sitzt hab ich noch eine AirZound, für Omis die ihren Dackel an einem Fluss ausführen ist die aber nicht geeignet.
Nach oben   Versenden Drucken
#899825 - 16.01.13 02:41 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
Roadcrew
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 151
Moin,

ich habe noch eine Radlaufklingel irgendwo. Bei dem Teil werden sogar taube wieder hellhörig. Bei Bedarf einfach kurz melden.
Matthias
Bin ich einmal ratlos, fahr ich mit dem Rad los.
Nach oben   Versenden Drucken
#899828 - 16.01.13 06:46 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Margit]
pellegrino
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
In Antwort auf: Margit
nach 3x klingeln rufe ich immer ein freundliches "Hallo" und dann fragen die "Schwerhörigen" warum ich nicht klingle verwirrt
Hatte mal eine "Fahrradhupe", aber die war mir am Lenker zu groß und so laut, daß ich selbst erschrak.


Liebe Mitradler,
macht euch nichts vor. Egal wie leise/laut eine Klingel auch sein mag, für alle Fälle wird es nicht Geeignetes (zugelassenes) geben. Ich habe an meinem Rad auch eine Comet von Cateye und selbst die wird immer mal wieder überhört. Ich halte es wie Margit: ein freundliches "Hallo" und weiter gehts. Schwerhörige oder "Zugestöpselte" wird es immer geben.

Gruß Matthias
Gruß Matthias
-- omnes viae Romam perducunt --
Nach oben   Versenden Drucken
#899833 - 16.01.13 07:47 Re: Suche eine laute Klingel [Re: radler4711]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11.004
In Antwort auf: radler4711
Hallo,
nimm eine aus messing, wie die von manufactum, sie sind nicht sehr laut, aber der klare Ton weckt jeden schlafenden Fussgänger auf. grins
http://www.manufactum.de/japanische-fahrradglocke-messing-federkloeppel-p1438408/
Rainer


Man kann sich halt zwischen Quantität* und Qualität** entscheiden.
Meiner Erfahrung in den letzten zwei Jahren nach, ist die musikalische Messingglocke sehr wirksam ohne zu erschrecken oder, noch schlimmer***, zu nerven. Auch ich selbst erfreue mich nicht nur am glänzenden Messing verliebt, sondern vor Allem am schönen Klang
Der Klang dieser Glocke wirkt offenbar direkt in die rechte Gehirnhälfte hinein. Musikalische Klänge halt statt Schmiedehammer Sound...
Gruß aus Münster,
HeinzH.


*Lautstärke
**Klang
***Genervte Fußgänger oder Fahrradfahrer schalten gern auf "stur"
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (16.01.13 07:50)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #899836 - 16.01.13 07:53 Re: Suche eine laute Klingel [Re: HeinzH.]
StephanZ
Nicht registriert
Wenn Musik wirklich so intelligent macht, dann möchte ich nicht wissen, wie bescheuert die Branchenmitglieder wären, gäbe es keine Musik.

Dieses Gehirngequatsche ist Subventionsergatterungsgequatsche.

Geändert von StephanZ (16.01.13 07:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#899837 - 16.01.13 07:55 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
StephanZ
Nicht registriert
Nach Durchlesen des Threads und mein eigenes Klingelverhalten betrachtenend frage ich mich, hat das vielleicht auch damit etwas zu tun, dass wir nur Pling machen statt Plingplingplingpling.
Nach oben   Versenden Drucken
#899855 - 16.01.13 08:49 Re: Suche eine laute Klingel [Re: ]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11.004
In Antwort auf: StephanZ
Nach Durchlesen des Threads und mein eigenes Klingelverhalten betrachtenend frage ich mich, hat das vielleicht auch damit etwas zu tun, dass wir nur Pling machen statt Plingplingplingpling.


Kulturbanause grins

Ich empfehle ein halbtonmäßig zwischen b und h schwingendes Zinnnghhhhhgh

Heinz weiß, was Fußgänger wünschen schmunzel
Aus Erfahrung!

Gruß aus dem verschneiten Münster,
HeinzH.,
der gleich sein Trike für eine Stadfahrt satteln wird....



Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (16.01.13 08:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#899865 - 16.01.13 09:29 Re: Suche eine laute Klingel [Re: HeinzH.]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.972
Naja, auf den Ohren sitzende Zeitgenossen sind wirklich nicht besonders selten. »Ping«-Klingeln sind da in der Regel nutzlos. Um es nicht zu sein, müssten sie wie bei der klassischen Straßenbahn suppenschüsselgroß ausfallen. Selbst diese wurden seinerzeit regelmäßig mehrfach betätigt (man erinnere sich an den berühmten Tretstift zwischen Fahrschalter und Handbremse). Ich verwende deshalb nur solche Klingeln, die bedarfsweise einen Dauerton erzeugen können.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#900067 - 16.01.13 19:57 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
OK_62
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 180
seit einiger Zeit verwende ich diese hier mit Messingdom Extreme . Die Klingel ist sehr laut und klingt lange nach - daran muss man sich ggf. erst mal gewöhnen. Wenn Platz und Gewicht wichig sind ist diese Klingel m.E. erste Wahl, außerdem rostet sie nicht und ist preiswert.
Grüsse Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#900078 - 16.01.13 20:17 Re: Suche eine laute Klingel [Re: OK_62]
Justizia
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Ich habe auch die Klingel von Manufactum, der Klang ist einfach nicht mit einer Klingel zu vergleichen und schön sieht sie auch aus. Die Schlaghebelvariante hört man jedoch bei Regen fast gar nicht, wie das bei der Klöppelversion ist, weiß ioch nicht. Ansonste ist die Klingel durch einen sehr schneideneden Ton sehr effektiv.

Michel
Nach oben   Versenden Drucken
#923024 - 25.03.13 19:10 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Justizia]
bikeingold
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 255
In Antwort auf: Justizia
Ich habe auch die Klingel von Manufactum, der Klang ist einfach nicht mit einer Klingel zu vergleichen und schön sieht sie auch aus. Die Schlaghebelvariante hört man jedoch bei Regen fast gar nicht, wie das bei der Klöppelversion ist, weiß ioch nicht. Ansonste ist die Klingel durch einen sehr schneideneden Ton sehr effektiv.

Die Klöppelversion hört man bei Regen ebenfalls fast nicht mehr. Außerdem "klingelt" die auf den den bekannt guten Fahrbahnen in D'land pemanent von alleine - nerv, nerv. Habe meine deshalb gegen die Mounty Charly ersetzt. Aber ich habe eine Klingel auch nur dran weil es Vorschrift ist. Ein freundliches "Hallo", o. ä. und nötigenfalls das hier gegen zugestöpselte oder / und anderweitig abgelenkte ....

Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1018608 - 25.02.14 18:00 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
ingoj
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Das lauteste was es gibt ist " The Hornet" mal bei Youtoube suchen oder googeln
Nachteil das Ding ist SEHR LAUT ( 140 DB )und erzeugt ein " Vogelgezwitscher / Sirene " als Klingelton.
Lieder schauen sich alle um und bleiben stehen weil keiner dieses Signal / Ton kennt.
Meine Lösung ist eine Roller Hupe 12 Volt ( 12 € bei polo ) macht 100 DB
Vorteil alle kennen das Signal ( auch die schlafenden oder unaufmerksamen Autofahrer )
und madchen Platz.
kann am Forumslader am 12V Anschluss mit einer Z Diode betrieben werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1018818 - 26.02.14 10:17 Re: Suche eine laute Klingel [Re: ingoj]
steffenetz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 47
Ich habe - nach diversen Versuchen mit ach so guten anderen Klingeln - sehr gute Erfahrungen mit der Gazelle Drehgriff Klingel (siehe z. B. hier) gemacht: Sie ist robust, gut geschützt und macht vor allem nicht nur pling. Und: Wer rechts den Rohloff-Griff hat, kann nun auch links "schalten" (klingeln...).

Gruß, Steffen

Geändert von steffenetz (26.02.14 10:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522329 - 27.02.23 12:56 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Pununu]
Need5Speed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 529
Hallo zusammen,

hat sich in all den Jahren klingeltechnisch etwas getan? Ich verwende die Comet Cateye, aber leider ist sie für meine 31,8-er Lenkerklemmung nicht geeignet. Ich hatte zwischendurch mal einen Lenkerbrücke an der sie Platz fand, aber auf die möchte ich verzichten.

Also: Ich suche eine möglichst laute mechanische Klingel mit relativ geringem Gewicht/Durchmesser für eine 31,8-er Klemmung.

Wo sind die Innovationen?

Danke für eure Tipps.

Mit sportlichen Grüßen aus Köln und allzeit gute Fahrt! geRADeRaus.com

Heinz

Geändert von Need5Speed (27.02.23 12:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522330 - 27.02.23 13:02 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Falk]
Need5Speed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 529
In Antwort auf: Falk
.. Ich verwende deshalb nur solche Klingeln, die bedarfsweise einen Dauerton erzeugen können.


Das wären ja dann wohl elektrisch betriebene Hupen, Sirenen oder Hörner. Hättest du da evtl. eine Empfehlung?
Mit sportlichen Grüßen aus Köln und allzeit gute Fahrt! geRADeRaus.com

Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1522331 - 27.02.23 13:04 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Need5Speed]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Für 31,8mm Lenkerklemmung gibt es eine nur geringe Auswahl. Ich hatte mich wegen des Design für eine Knog Oi entschieden und habe die immer noch montiert, aber sie ist akustisch eher unauffällig. Ähnliche Bauformen machen es nicht besser.
Besser machen es die Spurcycle-Kopien, das Original ist mit rund 70 Euro definitiv zu teuer, aber die Nachbauten sind absolut vergleichbar und sie passen, sofern das längere Band mitgeliefert wird, auch auf 31,8er Lenker.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1522333 - 27.02.23 14:06 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
Need5Speed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 529
Hallo Christoph,

danke für den Tipp.

Ich hatte bereits eine solche Spurcycle-Kopie im Gebrauch, aber leider erntete ich damit nur ein überraschtes Achselzucken der Fussgänger und erst dann, als ich schon fast an ihnen vorbei war. Selbst im eher ruhigen Wald. Na ja, ich übertreibe, etwa 5 - 10 Meter vorher zeigten sie schon mal eine Reaktion.

Also meine Kopie war definitiv zu leise.
Mit sportlichen Grüßen aus Köln und allzeit gute Fahrt! geRADeRaus.com

Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1522335 - 27.02.23 15:00 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Need5Speed]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Das Beschriebene könnte auch an der hohen Frequenz liegen.
Ich hatte vor mehreren Jahren eine "Charly" Klingel montiert, das ist eine größere "Billy" mit Löchern drin. Die ist ordentlich laut (aber 22mm Schelle) und damit hatte ich auf ruhigen Strecken eher den zu Dir gegenteiligen Effekt, die Passanten erschraken sich.

Meine Suche nach geeigneten Klingeln führte dann zunächst zu einer klassischen deutschen Fahrradklingel. Diese montierte ich vor dem Geschäft und baute sie 2km weiter wieder ab, denn auf den in Bremen häufigen Kopfsteinpflaster und diversen Straßenschäden rasselte diese Klingel andauernd. Aber ich war ein stilles Rad gewohnt und so sollte es bleiben.
Dann bestellte ich online eine Messingklingel. Dabei achtete ich nicht auf die Größen und bekam eine etwa 3cm kleine Glocke. Als alleinige Klingel war das Teil lächerlich leise, aber ich behielt sie trotzdem als Zweitklingel und hatte damit eine Klingel für die Stadt und eine für ruhige Gegenden.

Meine eigenen Kaufpläne (aber eilt nicht aus gesundheitlichen Gründen), wäre eine Klingel von Crane aus Japan.
Klangbeispiel auf Youtube
Für 31,8mm passt aber nur die E-Ne.

Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (27.02.23 15:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522338 - 27.02.23 16:28 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 768

In Antwort auf: cterres
...
Meine eigenen Kaufpläne (aber eilt nicht aus gesundheitlichen Gründen), wäre eine Klingel von Crane aus Japan.

Die CRANE BELLS E-NE BELL hab ich für meine drei Räder anno 2016 erworben ... funktionieren immer noch bestens schmunzel. Muss nur darauf geachtet werden, sie nicht zu fest anzuschrauben/anzuspannen, weil das den Klang/die Lautstärke beinträchtigt.

Leider bei bike-components aktuell nicht mehr verfügbar ...

... bicycle or die ...


Geändert von Radix (27.02.23 16:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522340 - 27.02.23 17:05 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Radix]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.916
Diese Modell aus Messing von Manybells ist mein Liebling. Melodisch laut mit einem ätherischen Nachschwingen. Ich habe gerade wieder welche auf seinem Stand auf der Fahrradmesse Essen erstanden.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1522345 - 27.02.23 19:04 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Need5Speed]
bodu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
Bella C-Yell Mini-Fahrradglocke:
Material Kupfer, minimale Mechanik, klein, elegant, und laut.
Die Klingel wird neben der Landstraße wahrgenommen.

Befestigung auf 22.2 - 40 mm Rohrdurchmesser.

https://www.messingschlager.com/de/produ...locke_a420450-S
https://www.messingschlager.com/de/produ...dglocke_a420451
Nach oben   Versenden Drucken
#1522349 - 27.02.23 19:44 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Radix]
rinkorando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 292
Die Crane Dinger sind gut. Wenn due ein Problem mit dem 31,8 mm Lenker hast, schau mal die Mini Suzu an, die gibt's an einen 1 cm Ahead Spacer oder an iner Ahead Kappe. Ich hab die am Spacer, ist prima.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522357 - 27.02.23 21:52 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Need5Speed]
Heiko69
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 219
In Antwort auf: Need5Speed
Ich hatte bereits eine solche Spurcycle-Kopie im Gebrauch, aber leider erntete ich damit nur ein überraschtes Achselzucken der Fussgänger und erst dann, als ich schon fast an ihnen vorbei war. Selbst im eher ruhigen Wald. Na ja, ich übertreibe, etwa 5 - 10 Meter vorher zeigten sie schon mal eine Reaktion.
Mit dem Original dieser Klingel liegt die Spannbreite zwischen 0,5 m und 25 m Entfernung, ohne Verkehrslärm. Hängt im Wesentlichen von den Fähigkeiten zur akustischen Wahrnehmung bei den zu Warnenden ab.
Manchmal denke ich mir, der ein oder andere Radfahrer hätte besser einen der mehreren Tausender seines Akku-Rades für eine Hörhilfe ausgegeben. Da hilft dann auch eine lautere Klingel nichts.
Die Crane Suzu Klingel ist eine der Lauten, passt aber nicht an einen 31,8 mm Vorbau. Man könnte aber überlegen, die Klingel am Lenker zu montieren.
Die (Original) Spurcycle wird m.E. gut wahrgenommen und klingt dabei unaufdringlich. Am Rennlenker ist die Klingel bei mir nahe am Vorbau montiert, die Glocke zeigt nach vorne, der Klöppel liegt waagerecht, so dass ich die Klingel mit dem Daumen (auch mehrmals) bedienen kann, während der Rest der Hand den Lenker hält. Gerade in den Situationen, in denen ich (mehrmals) "nachklingeln" muss, möchte ich den Lenker mit beiden Händen halten.

Geändert von Heiko69 (27.02.23 21:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522366 - 28.02.23 06:44 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Heiko69]
VeloMatthias
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 267
Ich hab auch an jedem Rad eine Spurcycle Kopie, bei mir hat die "Rockbros" geheißen (ebay, 8€/Stück aus China).

Hab genau die gleichen Erfahrungen. Manchmal gehen die Leute schon aus 50m Entfernung zur Seite, Jogger hören meistens überhaupt nichts (Kopfhörerabgeschottet), laufen aber meistens eh am Rand - und ja, bei Senioren kann man echt würfeln..
Nach oben   Versenden Drucken
#1522392 - 28.02.23 10:43 Re: Suche eine laute Klingel [Re: VeloMatthias]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 756
Die Spurcycle-Kopie finde ich auch toll, aber die Frequenz ist tatsächlich offenbar für einige Senioren zu hoch. Ein Freund von mir hat die originale für unverschämte 80 Euro. Die klingt etwas klarer, wird aber von der gleichen Fußgängergruppe genauso schlecht wahrgenommen.

Zuverlässiger (und auch sehr schön) finde ich die Klingeln von Crane. Da gibts viele Materialien, Farben und Klemmmöglichkeiten (Lenker, Vorbau, Aheadspacer, ...)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522427 - 28.02.23 16:53 Re: Suche eine laute Klingel [Re: elflobert]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 639
Tja, alte Menschen haben es da nicht leicht. Habe mich mal klingelnd an einem resistenten Rentnerpaar vorbeigedrückt und die sagten dann: Sie müsse halt schelle!
Ich habe ihnen dann gezeigt, dass ich das die ganze Zeit täte und sie sagten, das hören sie nicht...
Da hilft dann wohl nur noch diese
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522431 - 28.02.23 17:31 Re: Suche eine laute Klingel [Re: hercules77]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.145
Wartet nur, ihr werdet auch noch alt und ein bisschen schwerhörig (ich bin's schon)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522436 - 28.02.23 18:43 Re: Suche eine laute Klingel [Re: martinbp]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Dann werde ich mich daran erinnern, das der Radweg kein Spazierweg ist und man auf sonstigen Wegen nicht paarweise im Zickzack läuft.
Oder die technische Entwicklung reicht weit genug, das moderne Fahrradlampen Verbrennungen ersten Grades erzeugen.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1522445 - 28.02.23 21:41 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
KaRPe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
Ich habe mit der originalen Spurcycle erheblich bessere Erfahrungen, als vorher mit der Kopie von Ali. Die scheint irgendwie mehr Klangfühle zu bieten.

Am Nutzradel funktioniert allerdings die Messingvariante der Crane Suzu mit 55 mm Durchmesser ganz erheblich besser und aus viel größerer Entfernung. Die 55mm Glockendurchmesser sind erheblich lauter und liefern einen tieferen (und sympathischeren) Ton, als jede Miniklingel, die ich bisher angeklingelt habe.
Und auch wenn ich überrascht bin, wie lange sie von Fußgängern noch wahrgenommen wird, ist sie neben vollen Hauptverkehrsstraßen dann aber auch irgendwann verloren.

An bekannten Stellen, wo KFZ regelmäßig pennen, hilft meine Trillerpfeife (dann im Mund vorbereitet), die vor rund 15 Jahren mal die lauteste der Welt war, ausgesprochen gut. Diese sollte man aber wirklich nicht gegen nahe stehende Passanten ohne Fahrgastzelle oder Motorradhelm über denn Ohren nutzen. Das Ding grenzt dann schnell an Körperverletzung.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522653 - 03.03.23 10:24 Re: Suche eine laute Klingel [Re: martinbp]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 639
Tja, wenn ich mich in meiner Familie so umschaue, wirst Du wahrscheinlich recht haben. Habe neulich mal einen Hörtest zusammen mit Kindern gemacht. Die Unterschiede im Hörvermögen waren schon erheblich...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522663 - 03.03.23 11:54 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.039
In Antwort auf: cterres
Dann werde ich mich daran erinnern, das der Radweg kein Spazierweg ist und man auf sonstigen Wegen nicht paarweise im Zickzack läuft.

party
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522667 - 03.03.23 12:21 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Toxxi]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: cterres
Dann werde ich mich daran erinnern, das der Radweg kein Spazierweg ist und man auf sonstigen Wegen nicht paarweise im Zickzack läuft.

Das Problem ist doch eher weniger der Radweg (Vz 237), sondern die Wege mit Vz 241. Auf denen mit Vz 240 darfst du garnicht klingeln und auf Feld- und Waldwegen sollte mensch auch rücksichtsvoll unterwegs sein.
Meint einer, der mit dem hören höherer Frequenzen schon länger Probleme hat. Und zwei Klingeln am Lenker mit einem Haltonschritt Unterschied.
Grüße, Stephan
Touren 2023

Geändert von max saikels (03.03.23 12:23)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522670 - 03.03.23 12:45 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Nö, das ist eine fast tägliche Beobachtung aus dem Alltag.
Hier in Bremen sind überwiegend, wenn auch nicht überall, die Radwege rot eingefärbt.
Doch ich habe schon Passanten (in der Regel jüngere Erwachsene) gefragt, warum sie auf dem Radweg und nicht auf dem Gehweg rechts daneben gehen?
Als Antwort kam dann Unwissenheit darüber, was das rote Pflaster zwischen der Straße und dem grauen Pflaster bedeutet.
Wobei ich an mehreren Orten in Europa war und ein optisch abgegrenzter Weg neben dem Fußweg ist doch erkennbar kein zweiter Fußweg.

Und die quer laufenden Leute (gehobenen Alters) begegnen mir oft auf Deichwegen oder allgemein Wegen in begrünten Arealen, die für Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen nutzbar sind.
Die rechnen dann oft nicht mit Radfahrern und hier kommt es dann eben zu Begegnungen, bei denen die Klingel entweder zu spät oder gar nicht gehört wird, oder sie ist zu laut, das Gegenüber erschrickt und beschwert sich.
Wenn man als Berufspendler vor sieben Uhr unterwegs ist, hat man das Problem nicht. Die Klientel, die es betrifft, ist dann nicht unterwegs.
Aber wenn man den gleichen Weg zwischen zwei und vier Uhr am Nachmittag zurück fährt, sind die "Zombies" unterwegs.
Das sind also verschiedene Probleme, je nachdem ob man innerstädtisch oder eher am Stadtrand unterwegs ist. Und es ist Tageszeitabhängig.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522676 - 03.03.23 14:33 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 768
In Antwort auf: max saikels
[zitat=cterres]...Auf denen mit Vz 240 darfst du garnicht klingeln ...

Wie kommst Du da drauf?

https://www.magdeburger-news.de/?c=20200...oys=&cut=23

https://www.adfc.de/fileadmin/user_uploa...hrende_6.20.pdf

... bicycle or die ...


Geändert von Radix (03.03.23 14:41)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522686 - 03.03.23 17:42 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Radix]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: Radix
In Antwort auf: max saikels
[zitat=cterres]...Auf denen mit Vz 240 darfst du garnicht klingeln ...

Wie kommst Du da drauf?
https://www.magdeburger-news.de/?c=20200...oys=&cut=23
https://www.adfc.de/fileadmin/user_uploa...hrende_6.20.pdf

Ok, du hast Recht; ich habe das (Rücksichtnahme) etwas überinterpretiert.
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522691 - 03.03.23 18:11 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
Naja, Bremen! Das ist sowieso eine eigene Nummer (z.Z. ohne Bilder).

In Antwort auf: cterres
Als Antwort kam dann Unwissenheit darüber, was das rote Pflaster zwischen der Straße und dem grauen Pflaster bedeutet.

Und, was bedeutet es? Dass das Pflaster rot ist. Sonst nix. Oder höchstens, dass aus den modischen 80ern diese roten Pflastersteine übrig sind.
Ich hätte vor einiger Zeit hier im Ort mal am liebsten so einen alten Sack, d.h. älter als ich, vom Rad geholt, nachdem er mich auf so einem Radfahrer-von-der-Fahrbahn-vertreiben zweifarbigen ehemals benutzungspflichtigen (Vz 240, mein Lieblingshassobjekt) viel zu schmalen Gehweg anklingelte und maulte, dies sei ein Radweg, rotes Pflaster und so. Ich bin dann verbal etwas heftiger geworden und hab ihm noch paar böse Worte hinterher gerufen.

In Antwort auf: cterres
Und die quer laufenden Leute (gehobenen Alters) begegnen mir oft auf Deichwegen oder allgemein Wegen in begrünten Arealen, die für Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen nutzbar sind. Die rechnen dann oft nicht mit Radfahrern und hier kommt es dann eben zu Begegnungen, bei denen die Klingel entweder zu spät oder gar nicht gehört wird, oder sie ist zu laut, das Gegenüber erschrickt und beschwert sich.

Auf solchen gemeinsamen Wegen haben Radfahrer halt die größere Rücksichtspflicht, was ich richtig finde.
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522696 - 03.03.23 18:54 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Zitat:
Auf solchen gemeinsamen Wegen haben Radfahrer halt die größere Rücksichtspflicht, was ich richtig finde.

Rücksicht nehme ich natürlich. Aber man kann sich dabei nicht "richtig" verhalten.
Klingelt man mit einer leisen oder sehr hell klingenden Klingel, wirds zu spät gehört und vor den nahen (und fast stehenden) Fahrrad wird sich erschreckt. Es folgt eine Beschwerde.
Klingelt man nicht, das Gleiche.
Klingelt man mit einer relativ lauten Klingel, erschrecken sich die Passanten und es wird sich beschwert.
Bretter ich in voller Fahrt durch, verbiege ich mir mein Schutzblech.

Wie ich es auch versuche, immer ist es falsch. zwinker
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522702 - 03.03.23 20:40 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: cterres
Rücksicht nehme ich natürlich. Aber man kann sich dabei nicht "richtig" verhalten.
Klingelt man mit einer leisen oder sehr hell klingenden Klingel, wirds zu spät gehört und vor den nahen (und fast stehenden) Fahrrad wird sich erschreckt. Es folgt eine Beschwerde.
Klingelt man nicht, das Gleiche.
Klingelt man mit einer relativ lauten Klingel, erschrecken sich die Passanten und es wird sich beschwert.
Bretter ich in voller Fahrt durch, verbiege ich mir mein Schutzblech.

Letzteres darfst du definitiv nicht auf gemeinsamem Geh- und Radweg, s. zitiertes Urteil. Ansonsten bin ich entspannter, oder besser, angespannter und vorsichtiger geworden. Liegt vielleicht am Alter und den Stürzen in den letzten 10 Jahren. Ich nähere mich Fußgänger*innen langsamer und klingele dezent und beobachte, ob sie reagieren. Vz-240-Wege benutze ich möglichst garnicht.

Das meinst du wohl mit dem roten Pflaster (Bilder gehen wieder) und wie gesagt, das rote Pflaster kennzeichnet keinen Radweg, wird aber in weiten Teilen der Bevölkerung fälschlicherweise so verstanden. Was Wunder auch, nachdem die Verkehrspolitik jahrzehntelang Radfahrende auf solche Wege abgedrängt hat. Sollen die sich doch mit den Fußgängern streiten, aber gefälligst die Fahrbahnen den Autos überlassen.
Das erlebe ich auch tagtäglich in der Kommunalpolitik: nicht nur bei den Konservativen ist Straßenverkehr = Kfz-Verkehr und Straße = Fahrbahn, obwohl das Straßenverkehrsgesetz und die StVO was anderes sagen.
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522705 - 03.03.23 20:57 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Das Bild zeigt offenbar eine Fahrradstraße. Siehe Fahrbahnmarkierung.
Natürlich stehen überall auch blaue Verkehrszeichen (ich weigere mich da Nummern auswendig zu lernen, bin kein Polizist), aber während dem Radfahrer sein Weg deutlich sichtbar ist, ist es manchen Fußgängern aus Egoismus egal.

Und ich würde den Standpunkt vertreten, das nicht für jeden Mist ein Verkehrsschild aufgestellt werden muss. Davon gibt es eh schon zu viele. Siehe auch die Diskussion zum Tempolimit und dem Argument, das man nicht genug Schilder dafür hätte.
Wenn es ein allgemeingültiges Limit gäbe, bräuchte man keine Schilder. Autobahn = xxxkm/h und Autobahnen sind schon als solche ausgeschildert.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522709 - 03.03.23 22:04 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
Naja, die klare bauliche Radwegserkennbarkeit deutet fast immer auf einen nicht benutzungspflichtigen Radweg hin. "Ungültige" Radwege kennt die StVO nicht.

Aber nicht benutzungspflichtige Radwege sollten in der Regel schon Radfahrern vorbehalten sein. Zumindest halte ich mich als Fußgänger daran und latsche generell nicht auf irgendwas rum, was aussieht, als ob es für Radfahrer gedacht/gedacht war.
Als Radfahrer benutze ich nichtbenutzungspflichtige Radwege in aller Regel nicht, so dass ich auch seltenst in die Verlegenheit komme, da in Konflikte mit Fußgängern zu geraten.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522721 - 04.03.23 08:56 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 768

In Antwort auf: cterres
Zitat:
Auf solchen gemeinsamen Wegen haben Radfahrer halt die größere Rücksichtspflicht, was ich richtig finde.

Rücksicht nehme ich natürlich. Aber man kann sich dabei nicht "richtig" verhalten.
Klingelt man mit einer leisen oder sehr hell klingenden Klingel, wirds zu spät gehört und vor den nahen (und fast stehenden) Fahrrad wird sich erschreckt. Es folgt eine Beschwerde.
Klingelt man nicht, das Gleiche.
Klingelt man mit einer relativ lauten Klingel, erschrecken sich die Passanten und es wird sich beschwert.
Bretter ich in voller Fahrt durch, verbiege ich mir mein Schutzblech.

Wie ich es auch versuche, immer ist es falsch. zwinker

Kann ich so nicht bestätigen.

Auf einem gemeinsam genutzten Weg sehe ich die Fußgänger schon aus weiter Ferne, insofern klingele ich auch schon "freundlich" rechtzeitig (durch z.B. Dämpfen des ausklingenden Tons kann man gut beeinflussen, wie sich der Klingelton anhört/wirkt, z.B. mehr bittend als fordernd), und beim Näherkommen immer wieder bei abnehmender Geschwindigkeit, und wenn es die Situation gebietet auf Schrittgeschwindigkeit runter und freundliche Ansprache, und anschließend freundliches Bedanken.
Klappt zumindest bei mir immer, selbst bei recht düster drein blickenden Zeitgenossen.

Bei Fußgängern auf einem ausgewiesenen Fahrradweg oder die gesamte Breite einer Fahrradstraße einnehmenden Fußgängern sieht das anders aus. Wobei angemessene Rücksichtnahme immer erfolgreicher ist als aufbrausendes Brettern zwinker (von dem ich auf zuletzt genannten Wegen in entsprechenden Situationen auch nicht ganz frei bin lach ).

... bicycle or die ...


Geändert von Radix (04.03.23 08:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522723 - 04.03.23 09:00 Re: Suche eine laute Klingel [Re: derSammy]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: derSammy
Naja, die klare bauliche Radwegserkennbarkeit deutet fast immer auf einen nicht benutzungspflichtigen Radweg hin. "Ungültige" Radwege kennt die StVO nicht.

Was folgt daraus in rechtlicher Hinsicht?

In Antwort auf: derSammy
Aber nicht benutzungspflichtige Radwege sollten in der Regel schon Radfahrern vorbehalten sein. Zumindest halte ich mich als Fußgänger daran und latsche generell nicht auf irgendwas rum, was aussieht, als ob es für Radfahrer gedacht/gedacht war.

Das von mir verlinkte Bild aus Bremen zeigt einen eher untypischen Geh-/Radweg aus den 80ern. Es gibt aber auch nach 25 Jahren (wg. StVO 97) immernoch jede Menge dieser viel zu schmalen Geh-/Radwege, bei denen eine lenkerbreite rote Pflasterung neben einer kaum kinderwagenbreiten grauen Pflasterung liegt. Siehst du das bei denen auch so?
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522725 - 04.03.23 09:06 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Radix]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: Radix
Auf einem gemeinsam genutzten Weg sehe ich die Fußgänger schon aus weiter Ferne, insofern klingele ich auch schon "freundlich" rechtzeitig (durch z.B. Dämpfen des ausklingenden Tons kann man gut beeinflussen, wie sich der Klingelton anhört/wirkt, z.B. mehr bittend als fordernd), und beim Näherkommen immer wieder bei abnehmender Geschwindigkeit, und wenn es die Situation gebietet auf Schrittgeschwindigkeit runter und freundliche Ansprache, und anschließend freundliches Bedanken.
Klappt zumindest bei mir immer, selbst bei recht düster drein blickenden Zeitgenossen.

Bei Fußgängern auf einem ausgewiesenen Fahrradweg oder die gesamte Breite einer Fahrradstraße einnehmenden Fußgängern sieht das anders aus. Wobei angemessene Rücksichtnahme immer erfolgreicher ist als aufbrausendes Brettern zwinker (von dem ich auf zuletzt genannten Wegen in entsprechenden Situationen auch nicht ganz frei bin

Mache ich auch so. schmunzel
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522868 - 05.03.23 16:18 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
Tatsächlich ist das ja alles sehr dünnes Eis, weil kaum zuende gedacht, die korrekte Kennzeichnung nicht ganz klar, die Kenntnis in der Bevölkerung gegen null geht und zugegeben kenne ich die Rechtsgrundlagen auch eher von der Radfahrer- als der Fußgängerseite. Aber man müsste mal genau schauen, wie das mit den Vorgaben an Fußgänger so geregelt ist. Ein nicht-benutzungspflichtiger Radweg ist ja eine Verkehrsfläche, die für Radfahrer gedacht ist und irgendwo würde es deren Sinnhaftigkeit in Frage stellen, wenn Fußgänger da einfach so drauf rumlatschen dürften/könnten. Aus Rücksicht auf eben jene Radfahrer käme ich nicht auf den Gedanken selbiges zu tun, obgleich ich selbst derartige Radwege wo auch immer vermeide.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522899 - 05.03.23 20:54 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Radix]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.039
In Antwort auf: Radix
Auf einem gemeinsam genutzten Weg sehe ich die Fußgänger schon aus weiter Ferne, insofern klingele ich auch schon "freundlich" rechtzeitig (durch z.B. Dämpfen des ausklingenden Tons kann man gut beeinflussen, wie sich der Klingelton anhört/wirkt, z.B. mehr bittend als fordernd), und beim Näherkommen immer wieder bei abnehmender Geschwindigkeit, und wenn es die Situation gebietet auf Schrittgeschwindigkeit runter und freundliche Ansprache, und anschließend freundliches Bedanken.

Klappt nicht immer. Manchmal klingele ich mir die Seele aus dem Leib, keiner reagiert, und wenn ich die Leute anspreche, dann erschrecken sie sich. Passiert relativ häufig. Ich habe keine Ahnung, was ich falsch mache...

Und auch immer wieder - ich klingele, und die Menschen drehen sich nach mir um und machen ein völlig verblüfftes Gesicht. So als wäre ich geradezu zu vom Mond gefallen und der allererste Radfahrer im Leben, den sie sehen.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522901 - 05.03.23 21:01 Re: Suche eine laute Klingel [Re: derSammy]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: derSammy
Ein nicht-benutzungspflichtiger Radweg ist ja eine Verkehrsfläche, die für Radfahrer gedacht ist und irgendwo würde es deren Sinnhaftigkeit in Frage stellen, wenn Fußgänger da einfach so drauf rumlatschen dürften/könnten.

Es geht mir hier hauptsächlich um diese 1,5 m breiten rotgrauen Hochbordwege, aber auch um Feld- und Waldwege. Du wirst doch wohl nicht ernsthaft behaupten wollen, dass ein Fußgängerpaar hinter- statt nebeneinander zu gehen hat, wenn sonst niemand in der Nähe ist. Selbstverständlich müssen diese andere Verkehrsteilnehmenden vorbei lassen und dafür ggf. auch hintereinander gehen, aber nicht, wenn und solange sie auf diesen Wegen alleine sind. Und ja, ein einzelner sollte rechts gehen.
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
#1522910 - 05.03.23 23:57 Re: Suche eine laute Klingel [Re: KaRPe]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11.004
Moin moin!
In Antwort auf: KaRPe
(....) Am Nutzradel funktioniert allerdings die Messingvariante der Crane Suzu mit 55 mm Durchmesser ganz erheblich besser und aus viel größerer Entfernung. Die 55mm Glockendurchmesser sind erheblich lauter und liefern einen tieferen (und sympathischeren) Ton, als jede Miniklingel, die ich bisher angeklingelt habe. (....)
Finanzkräftige Snobs lassen sich eine Fahrradglocke berechnen und aus Bronze drehen.
HeinzH.,
der vor einiger Zeit das Westfälische Glockenmuseum Gescher besichtigte...
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (06.03.23 00:00)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522947 - 06.03.23 10:10 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Toxxi]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.623
In Antwort auf: Toxxi
Manchmal klingele ich mir die Seele aus dem Leib, keiner reagiert, und wenn ich die Leute anspreche, dann erschrecken sie sich. Passiert relativ häufig.
Und auch immer wieder - ich klingele, und die Menschen drehen sich nach mir um und machen ein völlig verblüfftes Gesicht. So als wäre ich geradezu zu vom Mond gefallen und der allererste Radfahrer im Leben, den sie sehen.

Passiert mir hier extrem selten, muss an Berlin liegen.
Zu meiner Anfangszeit in Berlin hat mal einer gesagt, auf balinerisch könne man sich nur schreiend unterhalten. zwinker
Grüße, Stephan
Touren 2023
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522955 - 06.03.23 12:52 Re: Suche eine laute Klingel [Re: max saikels]
Wolfgang M.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.282
In Antwort auf: max saikels

[...]
Du wirst doch wohl nicht ernsthaft behaupten wollen, dass ein Fußgängerpaar hinter- statt nebeneinander zu gehen hat, wenn sonst niemand in der Nähe ist. Selbstverständlich müssen diese andere Verkehrsteilnehmenden vorbei lassen und dafür ggf. auch hintereinander gehen, aber nicht, wenn und solange sie auf diesen Wegen alleine sind. Und ja, ein einzelner sollte rechts gehen.


Hier in Bonn gibt es rechtsrheinisch auf der Höhe von Oberkassel einen kombinierten Fuß- und Radweg mit einer Breite von ca. 5m. Da schaffen es durchaus nicht selten drei Fußgänger sich so zu verteilen, dass du mit dem Fahrrad nicht gefahrlos passieren kannst. Die bleiben häufig auch dann in ihrer Formation, wenn man von vorne angefahren kommt, sie den Fahrradfahrer also definitiv sehen. Das ist schon ein schwer zu akzeptierendes Maß von Rücksichtslosigkeit.Ergibt sich aus der Situation eine Diskussion, kommt regelmäßig der Hinweis, dass ich als Radfahrer Rücksicht zu nehmen habe. Auf die Reflektion der eigenen Rücksichtslosigkeit zu verweisen ist sinnlos. Da läuft m.E. einiges schief.

Wenn Spaziergänger nebeneinander gehen, "wenn sonst niemand in der Nähe ist" müssten sie auch so konsequent sein, dieses Niemand-ist-in-der-Nähe häufiger mal zu verifizieren. Sich also umzuschauen, um zu registrieren, was hinter ihnen passiert. Das allerdings ist eine weltfremde Vorstellung.
Viele Grüße aus dem lieblichen Rheinland
Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522961 - 06.03.23 15:40 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Wolfgang M.]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.092
Im Wortsinne könntest Du diesen denk- und merkbefreiten Menschen ja sagen, dass Radfahrende in dieser Situation nur vorsichtslos sein können. Anders sieht es aus, wenn man einfach los auf die Fahrbahn fährt, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten.

In meiner Jugendzeit hatte ich zusätzlich zur Klingel ein Dreiklanghorn am Rad. Wenn dann auf dem Radweg entlang der Rheinuferbahn in Köln sich mal wieder ein Fußgänger verirrt hatte, der partout nicht aufs Klingeln reagieren wollte, dann half ein kurzer Luftstoß mit dem Gummibalg, um die Bahn freizubekommen.
Ähnlich erging es einem freilaufenden Hund im Kottenforst viele Jahre später. Meine Mitradelnden regten sich schon auf. Ich beruhigte sie und bat um Geduld. Kurz vor Passieren des Hundes habe ich dann kräftig auf die AirSound Presslufthupe gedrückt. Der kräftige Hund war mächtig beeindruckt, vergaß zu bellen und verzog sich in die angrenzenden Büsche.

Inzwischen fahre ich nur noch mit Klingel.
Grüße Gereon
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1522964 - 06.03.23 17:04 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Wolfgang M.]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Wolfgang M.
In Antwort auf: max saikels

Du wirst doch wohl nicht ernsthaft behaupten wollen, dass ein Fußgängerpaar hinter- statt nebeneinander zu gehen hat, wenn sonst niemand in der Nähe ist. Selbstverständlich müssen diese andere Verkehrsteilnehmenden vorbei lassen und dafür ggf. auch hintereinander gehen, aber nicht, wenn und solange sie auf diesen Wegen alleine sind. Und ja, ein einzelner sollte rechts gehen.


Hier in Bonn gibt es rechtsrheinisch auf der Höhe von Oberkassel einen kombinierten Fuß- und Radweg mit einer Breite von ca. 5m. Da schaffen es durchaus nicht selten drei Fußgänger sich so zu verteilen, dass du mit dem Fahrrad nicht gefahrlos passieren kannst. Die bleiben häufig auch dann in ihrer Formation, wenn man von vorne angefahren kommt, sie den Fahrradfahrer also definitiv sehen. Das ist schon ein schwer zu akzeptierendes Maß von Rücksichtslosigkeit. Ergibt sich aus der Situation eine Diskussion, kommt regelmäßig der Hinweis, dass ich als Radfahrer Rücksicht zu nehmen habe. Auf die Reflektion der eigenen Rücksichtslosigkeit zu verweisen ist sinnlos. Da läuft m.E. einiges schief.

Gibt es ein "rechtsgeh-Gebot" auf Gehwegen oder gemeinsamen Rad-Fuß-Wegen? Meines Wissens gibt es das nicht. Hingegen sind Radfahrer gehalten auf gemeinsamen Rad-Fuß-Wegen in der Nähe von Fußgängern Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Das finde ich auch vollkommen richtig so. Wer schnell fahren will, soll bitte die Fahrbahn nutzen!

Das Hauptproblem ist meines Erachtens, dass RadfahrerInnen sich klaglos im Sinne des ungebremsten Autoverkehr auf Sonderwegelchen abdrängen lassen - und dort das gleiche A*loch-Verhalten gegenüber FußgängerInnen an den Tag legen, was sie gegenüber Autos beklagen.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#1522965 - 06.03.23 17:06 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Toxxi]
19Tom57
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Radix
Auf einem gemeinsam genutzten Weg sehe ich die Fußgänger schon aus weiter Ferne, insofern klingele ich auch schon "freundlich" rechtzeitig (durch z.B. Dämpfen des ausklingenden Tons kann man gut beeinflussen, wie sich der Klingelton anhört/wirkt, z.B. mehr bittend als fordernd), und beim Näherkommen immer wieder bei abnehmender Geschwindigkeit, und wenn es die Situation gebietet auf Schrittgeschwindigkeit runter und freundliche Ansprache, und anschließend freundliches Bedanken.

Klappt nicht immer. Manchmal klingele ich mir die Seele aus dem Leib, keiner reagiert, und wenn ich die Leute anspreche, dann erschrecken sie sich. Passiert relativ häufig. Ich habe keine Ahnung, was ich falsch mache...

Und auch immer wieder - ich klingele, und die Menschen drehen sich nach mir um und machen ein völlig verblüfftes Gesicht. So als wäre ich geradezu zu vom Mond gefallen und der allererste Radfahrer im Leben, den sie sehen.

Ich fange auch immer so an wie @Radix, aber meist endet es so wie bei @Toxxi.
Ich bin aber weiterhin der Meinung, dass ich nix falsch mache... zwinker
.
Lesen gefährdet die Dummheit ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523009 - 06.03.23 22:07 Re: Suche eine laute Klingel [Re: MajaM]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.039
In Antwort auf: MajaM
Hingegen sind Radfahrer gehalten auf gemeinsamen Rad-Fuß-Wegen in der Nähe von Fußgängern Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Das finde ich auch vollkommen richtig so. Wer schnell fahren will, soll bitte die Fahrbahn nutzen!

Das geht leider sowowhl am Thema als auch an der Gesetzeslage vorbei. Wenn es einen benutzungspflichtigen gemeinsamen Rad- und Gehweg gibt, dann darfst du als Radfahrer einfach nicht auf der Straße fahren.

Und wenn ich zur Arbeit radele, dann möchte ich auch irgendwie eine Chance haben, in einer realistischen Zeit anzukommen. Ich umgehe das Problem, indem ich meine Radrouten zur Arbeit so suche, dass ich gemeinsame Rad- und Gehwege weiträumig umfahre.

In Antwort auf: MajaM
Das Hauptproblem ist meines Erachtens, dass RadfahrerInnen sich klaglos im Sinne des ungebremsten Autoverkehr auf Sonderwegelchen abdrängen lassen - und dort das gleiche A*loch-Verhalten gegenüber FußgängerInnen an den Tag legen, was sie gegenüber Autos beklagen.

Ja, diese Zeitgenossen gibt es leider. traurig Ich versuche, bei allem Vorwärtskommensdrang mich nicht so zu verhalten.

Genauso gibt es auch diejenigen Mitradelenden, die die Physik versuchen bis in die letzte Nachkommastelle auszureizen. Es ist schon erstaunlich, wie langsam manche fahren können, ohne dabei einfach umzukippen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1523065 - 07.03.23 11:28 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Toxxi]
Cacher47
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Ich überlege gerade, ob ich mir nicht so eine Stadion-Tröte mit Druckluft Dose ans Fahrrad montieren soll. :-))
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523082 - 07.03.23 14:05 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Toxxi]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.765
In Antwort auf: Toxxi
Genauso gibt es auch diejenigen Mitradelenden, die die Physik versuchen bis in die letzte Nachkommastelle auszureizen. Es ist schon erstaunlich, wie langsam manche fahren können, ohne dabei einfach umzukippen.

Das habe ich ein Weilchen sogar geübt, genau genommen nicht das Langsamfahren sondern das Anhalten, ohne dabei abzusteigen bzw. die Füße von den Pedalen zu nehmen. Ich muss hier regelmäßig eine Stoppstraße überqueren, die zu vielen Zeiten von einem hinter einem Gesträuch lauernden offiziellen Zuchtmeister beobachtet wird. Früher war der mit einem BMW-Motorrad ausgestattet, inzwischen (wohl ein Nachfolger) ist es ein Polizei-E-Bike. Mir gelingt ohne weiteres, zu stoppen und einen Augenblick anzuhalten, um dann wieder durchzustarten. Ich weiß nur nicht genau, ob das Stoppschild mich zwingt, beim Stoppen die Füße oder wenigsten einen Fuß auf dem Boden zu haben. Der uniformierte Spähbeauftragte ist leider in letzter Zeit kaum zu sehen, wahrscheinlich ist das Wetter zu schlecht.

Bernd
Mit Fahrrädern? So mit selber treten? Wo ist denn da der Sinn? (Heinz Erhardt im Film “Immer diese Radler”)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523107 - 07.03.23 17:05 Re: Suche eine laute Klingel [Re: Cacher47]
19Tom57
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: Cacher47
Ich überlege gerade, ob ich mir nicht so eine Stadion-Tröte mit Druckluft Dose ans Fahrrad montieren soll. :-))


Helfen würde es garantiert, wenn es nicht so beschissen bescheiden aussehen würde lach
.
Lesen gefährdet die Dummheit ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1523108 - 07.03.23 17:18 Re: Suche eine laute Klingel [Re: 19Tom57]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.129
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1523114 - 07.03.23 18:23 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
Heiko69
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 219
Wenn schon, denn schon: der Chater Lea Road Clearer (der heißt wirklich so)

Klang: https://www.chaterlea.com/audio/small-siren.mp3

Nach oben   Versenden Drucken
#1523135 - 07.03.23 20:08 Re: Suche eine laute Klingel [Re: cterres]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.531
Oder eben doch
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >

www.bikefreaks.de